Feuerwehr warnt mit Popo-Rakete vor Dummheiten

+
Die Funken sprühen - und die Rakete zündet direkt im Allerwertesten.

Hamburg - Eine selten dumme Idee hatte dieser junge Mann: Er stellte seinen Hintern als Startrampe für eine Silvester-Rakete bereit. Mit den furchtbaren Bildern des Unglücks warnt nun die Hamburger Feuerwehr.

Eben noch steckt die Rakete im Popo eines sichtbar erheiterten jungen Mannes, dann schon schreit der Mann mit schmerzverzerrtem Gesicht auf - und das Ergebnis sind tiefe Brandverletzungen auf dem Allerwertesten.

Die Hamburger Feuerwehr hat die furchtbaren Bilder des Unfalls nun veröffentlicht, um auf die Gefahren des unüberlegten Umgangs mit Feuerwerkskörpern hinzuweisen.

Hier die Bilder des Vorfalls

Feuerwehr warnt mit Popo-Rakete vor Dummheiten

Zur Nachahmung denkbar ungeeignet ist diese dämliche Idee.

Das bayerische Landeskriminalamt warnt unterdessen mit einem Schock-Video, wie gefährlich illegale Feuerwerkskörper sind:

Die Sprengstoffsexperten haben den in Deutschland nicht zugelassenen Silvesterkracher ´LA BOMBA´ an einer präparierten Schweinepfote gezündet. Die Schweinepfote entspricht in ihrer Konsistenz am ehesten der menschlichen Hand. Aber sehen Sie selbst.

auch interessant

Meistgelesen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“

Kommentare