Feuerwehren kämpfen gegen Buschbrände

Bastrop - Im Südosten des US-Staates Texas kämpfen Feuerwehrleute gegen verheerende Wald- und Buschbrände. Das Feuer habe bereits rund 300 Häuser und 7.000 Hektar Land zerstört.

Es breite sich ungehindert über vertrocknete Wiesen aus, teilten die Behörden am Montag mit.Den Feuerwehrmännern sei es nicht gelungen, das Feuer einzudämmen, das sich auf einer Breite von 25 Kilometern fortbewegt. Im von großer Trockenheit geplagten Texas kämpfen Feuerwehren derzeit gegen eine Reihe von Bränden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare