Sechsstellige Summe erbeutet

Filialleiter gesteht Überfall auf eigene Bank

Hannover - Der Überfall auf eine Bank in Hannover ist aufgeklärt. Vor Gericht gesteht der Filialleiter den Raub. Auch der mitangeklagte Komplize räumt seine Beteiligung ein.

Der Filialleiter einer Bank hat am Dienstag vor dem Landgericht Hannover den Überfall auf sein eigenes Geldinstitut gestanden. Auch der mitangeklagte Komplize, wie der Banker ebenfalls 32 Jahre alt, räumte die Vorwürfe ein, wie ein Gerichtssprecher sagte. Das Duo soll bei dem Überfall in der niedersächsischen Landeshauptstadt vergangenen Juni 467.500 Euro erbeutet haben.

Der Komplize soll einen nicht eingeweihten Mitarbeiter der Bank mit einer Schusswaffe bedroht und ihn gezwungen haben, die Tresornummer einzugeben. Der Filialleiter gab sich ebenfalls als überrumpeltes Opfer aus. Von dem Geld kauften die beiden mutmaßlichen Räuber zwei teure Sportwagen. Außerdem hatten sie nach Angaben des Sprechers die Anschaffung von Wohnungen und teuren Uhren geplant.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik
Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik
Berg-Drama! Wanderer stürzt 30 Meter in den Tod - seine Frau muss alles mit ansehen
Berg-Drama! Wanderer stürzt 30 Meter in den Tod - seine Frau muss alles mit ansehen
Achtung! Polizei jagt diesen gefährlichen Messer-Mann - er ist auf freiem Fuß
Achtung! Polizei jagt diesen gefährlichen Messer-Mann - er ist auf freiem Fuß

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.