Mordkommission ermittelt

Flaschen von Autobahnbrücke geworfen - Polizistin knapp verfehlt

Hagen - Unbekannte haben in Hagen Flaschen von einer Autobahnbrücke geworfen und eine Polizistin nur knapp verfehlt.

Zuvor war bereits eine Flasche in der Windschutzscheibe eines fahrenden Lieferwagens eingeschlagen, wie die Polizei Hagen (Nordrhein-Westfalen) am Mittwoch mitteilte. Daraufhin sei die Autobahnpolizei alarmiert worden und zum Tatort gefahren, um den Vorfall am Dienstag aufzunehmen.

Nach dem anschließenden Flaschenwurf auf die Polizistin fahndeten Einsatzkräfte mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber nach dem oder den Tätern. Zudem ermittelt die Mordkommission. Die Polizistin und der Fahrer des Lieferwagens blieben unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Extremes Wetter –Höchste Unwetterwarnstufe für Teile Bayerns - Alarmstufe Violett
Extremes Wetter –Höchste Unwetterwarnstufe für Teile Bayerns - Alarmstufe Violett
Flixbus-Katastrophe: Überschlag auf A9 mit einem Toten - Polizei hat schlimmen Verdacht
Flixbus-Katastrophe: Überschlag auf A9 mit einem Toten - Polizei hat schlimmen Verdacht
Großer Radio-Sender beendet Blitzer-Warnungen: „Nicht mehr zeitgemäß“
Großer Radio-Sender beendet Blitzer-Warnungen: „Nicht mehr zeitgemäß“
Hund klebt hilflos in frischem Teer - Grausames Tier-Drama
Hund klebt hilflos in frischem Teer - Grausames Tier-Drama

Kommentare