Sortiment "Fleischig flauschig"

Wurst als Nackenrolle: Was stimmt hier nicht?

+
In ihrem Geschäft hat Silvia Wald eine detailgetreue Wursttheke installiert.

Berlin - Diese Wurst ist fleischlos: Die Künstlerin Silvia Wald imitiert in ihrem Sortiment „Fleischig flauschig“ Würste aller Art mit Nadel und Faden.

Das nicht verzehrbare Angebot reicht von der Nackenrolle in Form einer Schinkenfleischwurst („Deftige Entspannung!“) über die Currywurst mit Pikser bis hin zum kleinen Ansteckwürstchen.

Silvia Wald selbst ist Vegetarierin. „Ich habe dadurch den nötigen Abstand, um die Sachen umzusetzen“, sagte sie.

Auch in ihrem Geschäft hat die Berlinerin eine Fleischerei nachgeahmt - inklusive Wursttheke. Ein Folgeprojekt der Debütkollektion „Aufschnitt“ ist bereits in Planung. Das Thema: Innereien.

Fleischlos: Berliner Vegetarierin näht Textil-Würstchen

Fleischlos: Berliner Vegetarierin näht Textil-Würstchen

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Gaga oder genial? Diese Tchibo-Produkte bringen einen zum Lachen
Gaga oder genial? Diese Tchibo-Produkte bringen einen zum Lachen

Kommentare