Airport-Hotel statt Strand

Flugzeug kaputt: Teneriffa-Urlauber sitzen zwei Tage fest

+
Flugzeug kaputt: Teneriffa-Urlauber sitzen zwei Tage fest.

44 Stunden Verspätung! Der Condor-Flieger sollte eigentlich am Sonntag um 11.50 Uhr von Frankfurter Flughafen abheben. Doch die 170 Teneriffa-Urlauber sitzen immer noch fest. 

Frankfurt/Main - Wegen eines beschädigten Flugzeugs sind rund 170 Teneriffa-Urlauber seit Sonntagvormittag am Frankfurter Flughafen gestrandet. Der Start des Fluges DE1478 sei nun für Dienstagfrüh geplant, sagte eine Sprecherin der Fluggesellschaft Condor am Montag in Kelsterbach nahe Frankfurt. Das Portal „hessenschau.de“ hatte zuerst über die Panne berichtet.

Warum ist das Flugzeug überhaupt kaputt?

Nach den Worten der Condor-Sprecherin war das Flugzeug bei einem heftigen Vogelschlag beschädigt worden und musste repariert werden. Sicherheit gehe vor. Eine Ersatzmaschine aufzutreiben - dies sei in der Ferienzeit unmöglich gewesen. „Es wird gemäß der europäischen Richtlinien natürlich auch Geld zurück geben“, sagte die Sprecherin.

Der Koffer ist aufgegeben, Sie warten am Gate - und dann die Durchsage: Der Abflug verspätet sich. Hier lesen Sie, welche Entschädigung Ihnen jetzt zusteht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)
Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)
SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen
SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.