Fotos: Flüssiggas-Lkw kracht in Wohnhaus

Fotos: Gefahrgut-Lkw kracht in Wohnhaus
1 von 11
Der Fahrer hatte die Kontrolle über den Lkw verloren. Er kam mit leichten Verletzungen davon. Der Sachschaden beträgt 100.000 Euro.
Fotos: Gefahrgut-Lkw kracht in Wohnhaus
2 von 11
Der Fahrer hatte die Kontrolle über den Lkw verloren. Er kam mit leichten Verletzungen davon. Der Sachschaden beträgt 100.000 Euro.
Fotos: Gefahrgut-Lkw kracht in Wohnhaus
3 von 11
Der Fahrer hatte die Kontrolle über den Lkw verloren. Er kam mit leichten Verletzungen davon. Der Sachschaden beträgt 100.000 Euro.
Fotos: Gefahrgut-Lkw kracht in Wohnhaus
4 von 11
Der Fahrer hatte die Kontrolle über den Lkw verloren. Er kam mit leichten Verletzungen davon. Der Sachschaden beträgt 100.000 Euro.
Fotos: Gefahrgut-Lkw kracht in Wohnhaus
5 von 11
Der Fahrer hatte die Kontrolle über den Lkw verloren. Er kam mit leichten Verletzungen davon. Der Sachschaden beträgt 100.000 Euro.
Fotos: Gefahrgut-Lkw kracht in Wohnhaus
6 von 11
Der Fahrer hatte die Kontrolle über den Lkw verloren. Er kam mit leichten Verletzungen davon. Der Sachschaden beträgt 100.000 Euro.
Fotos: Gefahrgut-Lkw kracht in Wohnhaus
7 von 11
Der Fahrer hatte die Kontrolle über den Lkw verloren. Er kam mit leichten Verletzungen davon. Der Sachschaden beträgt 100.000 Euro.
Fotos: Gefahrgut-Lkw kracht in Wohnhaus
8 von 11
Der Fahrer hatte die Kontrolle über den Lkw verloren. Er kam mit leichten Verletzungen davon. Der Sachschaden beträgt 100.000 Euro.

Hausen - Der Fahrer eines mit 6000 Liter Flüssiggas beladenen Tanklaster s ist im Westerwald frontal in ein Wohnhaus gekracht.  Sehen Sie Bilder vom Unfallort.

Auch interessant

Meistgesehen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen
Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen
30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession
30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession
Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka
Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka
Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen
Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Kommentare