Mit diesen Bildern sucht das BKA den Babyschänder

1 von 28
Bei dem zunächst als grüner „Seifenspender“ deklarierten Gegenstand handelt es sich um ein Wasserrad, welches Bestandteil eines Sandspielzeugsets für Kinder ist.
2 von 28
Das Bundeskriminalamt fahndet nach einem Mann, der für Kinderpornos ein Baby auf einem Wickeltisch missbraucht hat. Das BKA sucht mit diesen Bildern nach dem Täter.
3 von 28
Hinsichtlich der dem BKA vorliegenden Videodateien ist auffällig, dass in einigen Videos zu Beginn das Logo „fox_video“ in roter Schriftfarbe eingeblendet wird.
4 von 28
Das Bundeskriminalamt fahndet nach einem Mann, der für Kinderpornos ein Baby auf einem Wickeltisch missbraucht hat. Das BKA sucht mit diesen Bildern nach dem Täter.
5 von 28
Das Bundeskriminalamt fahndet nach einem Mann, der für Kinderpornos ein Baby auf einem Wickeltisch missbraucht hat. Das BKA sucht mit diesen Bildern nach dem Täter.
6 von 28
Das Bundeskriminalamt fahndet nach einem Mann, der für Kinderpornos ein Baby auf einem Wickeltisch missbraucht hat. Das BKA sucht mit diesen Bildern nach dem Täter.
7 von 28
Das Bundeskriminalamt fahndet nach einem Mann, der für Kinderpornos ein Baby auf einem Wickeltisch missbraucht hat. Das BKA sucht mit diesen Bildern nach dem Täter.
8 von 28
Das Bundeskriminalamt fahndet nach einem Mann, der für Kinderpornos ein Baby auf einem Wickeltisch missbraucht hat. Das BKA sucht mit diesen Bildern nach dem Täter.

Frankfurt/Main - Das Bundeskriminalamt fahndet nach einem Mann, der für Kinderpornos ein Baby auf einem Wickeltisch missbraucht hat. Dem BKA liegen Bilder und Videoaufnahmen vor.

Auch interessant

Meistgesehen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen
Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen
Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka
Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka
30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession
30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession
Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen
Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Kommentare