Texas: Kleinflugzeug rast in Bürohaus

1 von 8
Ein Kleinflugzeug ist in Austin (Texas) in ein Bürohaus gestürzt. Das siebenstöckige Gebäude, in dem auch ein Büro des FBI untergebracht sein soll, sei evakuiert worden.
2 von 8
Ein Kleinflugzeug ist in Austin (Texas) in ein Bürohaus gestürzt. Das siebenstöckige Gebäude, in dem auch ein Büro des FBI untergebracht sein soll, sei evakuiert worden.
3 von 8
Ein Kleinflugzeug ist in Austin (Texas) in ein Bürohaus gestürzt. Das siebenstöckige Gebäude, in dem auch ein Büro des FBI untergebracht sein soll, sei evakuiert worden.
4 von 8
Ein Kleinflugzeug ist in Austin (Texas) in ein Bürohaus gestürzt. Das siebenstöckige Gebäude, in dem auch ein Büro des FBI untergebracht sein soll, sei evakuiert worden.
5 von 8
Ein Kleinflugzeug ist in Austin (Texas) in ein Bürohaus gestürzt. Das siebenstöckige Gebäude, in dem auch ein Büro des FBI untergebracht sein soll, sei evakuiert worden.
6 von 8
Ein Kleinflugzeug ist in Austin (Texas) in ein Bürohaus gestürzt. Das siebenstöckige Gebäude, in dem auch ein Büro des FBI untergebracht sein soll, sei evakuiert worden.
7 von 8
Ein Kleinflugzeug ist in Austin (Texas) in ein Bürohaus gestürzt. Das siebenstöckige Gebäude, in dem auch ein Büro des FBI untergebracht sein soll, sei evakuiert worden.
8 von 8
Ein Kleinflugzeug ist in Austin (Texas) in ein Bürohaus gestürzt. Das siebenstöckige Gebäude, in dem auch ein Büro des FBI untergebracht sein soll, sei evakuiert worden.

Washington - Ein Kleinflugzeug ist in Austin (Texas) in ein Bürohaus gestürzt. Das siebenstöckige Gebäude, in dem auch ein Büro des FBI untergebracht sein soll, sei evakuiert worden.

Auch interessant

Meistgesehen

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt
Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt
Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua
Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua
Massive Unwetterfront bremst Flugzeuge, Bahn und Autos aus
Massive Unwetterfront bremst Flugzeuge, Bahn und Autos aus
Starkes Nachbeben erschüttert Ferieninsel Lombok erneut
Starkes Nachbeben erschüttert Ferieninsel Lombok erneut

Kommentare