Schweres Zugunglück in Sachsen

1 von 8
Bei einem Zugunglück bei Bad Lausick in Sachsen sind am Dienstag mehr als 50 Menschen verletzt worden. Ein Regionalexpress hatte kurz nach 13.00 Uhr an einem Bahnübergang ein Auto gerammt.
2 von 8
Bei einem Zugunglück bei Bad Lausick in Sachsen sind am Dienstag mehr als 50 Menschen verletzt worden. Ein Regionalexpress hatte kurz nach 13.00 Uhr an einem Bahnübergang ein Auto gerammt.
3 von 8
Bei einem Zugunglück bei Bad Lausick in Sachsen sind am Dienstag mehr als 50 Menschen verletzt worden. Ein Regionalexpress hatte kurz nach 13.00 Uhr an einem Bahnübergang ein Auto gerammt.
4 von 8
Bei einem Zugunglück bei Bad Lausick in Sachsen sind am Dienstag mehr als 50 Menschen verletzt worden. Ein Regionalexpress hatte kurz nach 13.00 Uhr an einem Bahnübergang ein Auto gerammt.
5 von 8
Bei einem Zugunglück bei Bad Lausick in Sachsen sind am Dienstag mehr als 50 Menschen verletzt worden. Ein Regionalexpress hatte kurz nach 13.00 Uhr an einem Bahnübergang ein Auto gerammt.
6 von 8
Bei einem Zugunglück bei Bad Lausick in Sachsen sind am Dienstag mehr als 50 Menschen verletzt worden. Ein Regionalexpress hatte kurz nach 13.00 Uhr an einem Bahnübergang ein Auto gerammt.
7 von 8
Bei einem Zugunglück bei Bad Lausick in Sachsen sind am Dienstag mehr als 50 Menschen verletzt worden. Ein Regionalexpress hatte kurz nach 13.00 Uhr an einem Bahnübergang ein Auto gerammt.
8 von 8
Bei einem Zugunglück bei Bad Lausick in Sachsen sind am Dienstag mehr als 50 Menschen verletzt worden. Ein Regionalexpress hatte kurz nach 13.00 Uhr an einem Bahnübergang ein Auto gerammt.

Bad Lausick - Bei einem Zugunglück bei Bad Lausick in Sachsen sind am Dienstag mehr als 20 Menschen verletzt worden. Ein Regionalexpress hatte kurz nach 13 Uhr an einem Bahnübergang ein Auto gerammt.

Auch interessant

Meistgesehen

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt
Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt
Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres
Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres
NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen
NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Kommentare