Auf der A13

65 Verletzte bei Massenkarambolage nahe Paris

+
Bei dem Massencrash wurden 65 Menschen verletzt, fünf von ihnen schwer.

Paris - Bei einem schweren Autobahnunfall westlich von Paris sind 65 Menschen verletzt worden. Fünf von ihnen erlitten schwere Verletzungen.

Das teilte die Präfektur des Verwaltungsbezirks Yvelines am Montag mit. Auf der A13 in der Nähe des Ortes Épône kollidierten am Morgen zwei Busse, ein Sattelschlepper und vier kleinere Fahrzeuge. Zur Unfallursache machte die Behörde zunächst keine Angaben.

Ein Vertreter der Rettungskräfte sagte dem Sender 

BFMTV

, die geringe Schwere der Verletzungen sei „fast ein Wunder“.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Krokodil-Alarm auf beliebter Ferieninsel: Video zeigt Drei-Meter-Tier im Meer 
Krokodil-Alarm auf beliebter Ferieninsel: Video zeigt Drei-Meter-Tier im Meer 
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert
Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik
Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Kommentare