1. tz
  2. Welt

Im fünften Stock: Mann flieht vor Flammen aus dem Fenster - „Er schrie um Hilfe“

Erstellt:

Von: Anna Lehmer

Kommentare

Waghalsige Aktion in Lyon: Zwei Brüder retten einen Mann vor dem sicheren Tod. Dieser versuchte, einem Feuer zu entkommen und stieg aus dem Fenster im fünften Stock.

Lyon - Glück im Unglück hatte ein Mann im französischen Lyon. Bei einem Wohnungsbrand floh er vor den Flammen und stieg aus dem Fenster im fünften Stock. Doch dort blieb er an der Fassade hängen. Zwei Brüder eilten ihm zu Hilfe und befreiten ihn mit einer waghalsigen Aktion, wie in einem Video von France 3 zu sehen ist.

Feuer in Lyon: Brüder retten mit gefährlicher Aktion einen Mann von der Fassade

Schwarzer Rauch stieg aus dem Fenster auf, der Mann klammerte sich an das Geländer vor seinem Fenster. Er schrie bereits seit mehreren Minuten um Hilfe, als die zwei Brüder den Vorfall bemerkten. Sofort seien sie in das Haus gerannt, um ihn zu retten. In einem Interview mit BFM Lyon äußerte sich einer der Helden zu der Rettungsaktion:

Er rief um Hilfe, und ich sagte ihm: ‚Halte durch, wir kommen‘. Ich ging mit meinem Bruder in den obersten Stock und wir brachen die Tür auf. Wir konnten nicht reinkommen, es war zu viel Rauch, es war unmöglich“.

Hichem Djebbar gegenüber BFM Lyon

So mussten sie also sich einen neuen Plan überlegen, um zu dem Mann zu gelangen. In einem Video, das von einem Passanten gedreht und welches France 3 veröffentlichte, wurde die waghalsige Rettungsaktion festgehalten. Minutenlang hing der Mann verzweifelt am Fenster, konnte sich an Teilen der Fassade abstützen. Dann erscheinen die Köpfe seiner Helfer, wie in dem Video zu erkennen ist. Durch ein Fenster, das an die brennende Wohnung angrenzt, stieg einer von ihnen aus, während der zweite sein Bein festhält. Hichem Djebbar - einer der Retter - reichte ihm seine Hand, damit er sie fassen konnte und zog ihn mit aller Kraft zu sich.

In Lyon wurde ein Mann auf spektakuläre Art und Weise aus seiner Wohnung gerettet. Darin war zuvor ein Feuer ausgebrochen. Zwei Brüder hörten die Hilfeschreie und reagierten zuvor.
Waghalsige Rettungsaktion in Lyon © Twitter/Screenshot/France 3

Glücklicher Ausgang in Lyon: Feuer-Helden retten Mann das Leben

Nachdem die Brüder den Mann zu sich in die Wohnung ziehen konnten, seien sie aus dem Gebäude gerannt, erinnerte sich Hichem. „Er konnte nicht laufen, wir mussten ihn hinuntertragen“. Nach Informationen von BFM Lyon gab es keine Verletzten, nur das Haus erlitt einige Schäden.

Auch in München stand vor Kurzem ein Wohnhaus in Flammen. Ein Bewohner bemerkte ein seltsames Knistern und reagierte sofort. (ale)

Auch interessant

Kommentare