Verdacht zur Identität

Frauenleiche in überschwemmten Gebiet gefunden

+
In einigen Orten im Harz hatte es nach den tagelangen Regenfällen im Juli Überschwemmungen gegeben.

Am Fluss Holtemme im Bereich Derenburg (Landkreis Harz) ist am Samstag eine weibliche Leiche gefunden worden. Über ihre Identität gibt es einen Verdacht.

Derenburg - Die Tote wurde bei Aufräumarbeiten in dem Hochwassergebiet entdeckt, wie die Polizei in Halberstadt mitteilte. Ob es sich bei der Frau um die 69-Jährige aus Wernigerode handelt, die seit dem 25. Juli vermisst wird, konnten die Beamten nicht sagen.

Eine eindeutige Identifizierung sei zunächst nicht möglich gewesen, hieß es. Die Fundstelle sei zwar recht weit vom Wohnort der Frau entfernt, wegen der hohen Fließgeschwindigkeiten der Wassermassen im Hochwasser-Fluss Holtemme werde es aber als durchaus möglich eingeschätzt, dass der Körper so weit abgetrieben wurde.

Klärung soll eine Erbgutanalyse bringen. Mit den Ergebnissen werde etwa Mitte der Woche gerechnet, hieß es von der Polizei.

Nach tagelangem Dauerregen hatte es in einigenHarzorten Überschwemmungen gegeben, viele Wasserläufe waren zu reißenden Sturzfluten geworden. Die Hochwasserwelle hatte in den Tagen danach auch Städte weiter nördlich erreicht und schwere Schäden verursacht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Vermisste Tramperin Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Familie gibt die Hoffnung nicht auf
Vermisste Tramperin Sophia: Tatverdächtiger in Spanien festgenommen - Familie gibt die Hoffnung nicht auf
Nach Festnahme von mutmaßlichem Terroristen: Teile von Biowaffen-Gift verschwunden
Nach Festnahme von mutmaßlichem Terroristen: Teile von Biowaffen-Gift verschwunden
Zöllner kontrollieren Gepäck - Was sie darin entdecken verursacht Gänsehaut 
Zöllner kontrollieren Gepäck - Was sie darin entdecken verursacht Gänsehaut 
Mann verletzt in Zug Menschen mit Stichwaffe - Polizei gibt Details zu Opfer bekannt
Mann verletzt in Zug Menschen mit Stichwaffe - Polizei gibt Details zu Opfer bekannt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.