Freibad-Alternative

An diesen Badeseen in Osthessen können Sie trotz Coronavirus Spaß haben

Nicht alle Badeseen in der Region um Fulda werden in diesem Sommer öffnen.
+
Nicht alle Badeseen in der Region um Fulda werden in diesem Sommer öffnen.

Einige Freibäder bleiben in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossen. Aber: Es gibt einige Badeseen in der Region Osthessen, die sich für Schwimmer und Freizeitsportler anbieten - teilweise allerdings mit Einschränkungen.

Gerade wenn es am Wochenende richtig heiß wird, wünschen sich viele Menschen eine Möglichkeit zur Abkühlung. Da viele Freibäder aktuell wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossen sind, bieten sich Badeseen in der Region Osthessen* als Alternative an.

Während an einigen Badeseen größtenteils ohne Einschränkungen ins kühle Nass gesprungen werden kann, müssen Besucher beim Pfordter See in Schlitz und dem Nieder-Moser-See in Freiensteinau einen Tageszähler im Blick behalten. Im beliebten Guckaisee darf laut Landkreis Fulda und Landrat Bernd Woide hingegen gar nicht geschwommen werden. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Corona-Reisewarnungen: Weitere Regionen zu Risikogebieten erklärt - insgesamt 14 von 27 EU-Ländern betroffen
Neue Corona-Reisewarnungen: Weitere Regionen zu Risikogebieten erklärt - insgesamt 14 von 27 EU-Ländern betroffen
Corona in Österreich: Kanzler Kurz verkündet neue Winter-Regeln - auch deutsche Touristen trifft es hart
Corona in Österreich: Kanzler Kurz verkündet neue Winter-Regeln - auch deutsche Touristen trifft es hart
Mann rast mit 128 km/h durch 30er-Zone – Seine Begründung ist abenteuerlich
Mann rast mit 128 km/h durch 30er-Zone – Seine Begründung ist abenteuerlich
Corona: Alarmstufe rot in Hamm - Auslöser für zweite Welle lässt OB toben: „Es kann nicht sein ...“
Corona: Alarmstufe rot in Hamm - Auslöser für zweite Welle lässt OB toben: „Es kann nicht sein ...“

Kommentare