Waghalsig

Freundin auf Motorhaube - Betrunkener fährt dennoch los

Berlin - Das hätte noch schlimmer ausgehen können. Ein 19-Jähriger setzt sich betrunken ans Steuer - und seine Freundin versucht ihn mit einem gewagten Manöver zu stoppen.

Ebenso waghalsig wie vergeblich hat eine 16-Jährige in Berlin versucht, ihren 19 Jahre alten angetrunkenen Freund vom Autofahren abzuhalten. Als er am frühen Samstagmorgen nach einem Clubbesuch einen Wagen bestieg, legte sich die Jugendliche laut Polizei kurzerhand auf die Motorhaube. Davon ließ sich der junge Mann jedoch nicht abhalten und fuhr los.

In der Folge prallte er mit dem Auto gegen zwei parkende Pkw - und seine Freundin stürzte auf die Straße. Mit Verletzungen am Handgelenk und am Rücken kam sie zur Beobachtung ins Krankenhaus. Einem Zeugen gelang es, den flüchtenden 19-Jährigen einzuholen und bis zum Eintreffen der Beamten festzuhalten. Dann stellte sich heraus: Der junge Fahrer besaß keinen Führerschein und die Kennzeichen an seinem Wagen waren gefälscht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
In den Armen dieses Moderators stirbt ein Fremder - dann bekommt der Radiomann eine unerwartete Nachricht
In den Armen dieses Moderators stirbt ein Fremder - dann bekommt der Radiomann eine unerwartete Nachricht
Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik
Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik
Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet
Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.