Nichts für schwache Nerven

Frau entdeckt vermeintlichen riesigen Stock auf Acker - dann müssen plötzlich Polizei und Feuerwehr anrücken

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr steht am Rande eines Feldes (Symbolbild)
+
Ein ungewöhnlicher Fund auf einem Acker in Baden-Württemberg - Feuerwehr und Polizei eilen zur Hilfe (Symbolbild)

Eine Fahrradfahrerin wollte sich den „riesigen Stock" genauer ansehen. Doch was sie bei näherer Betrachtung wirklich auf einem Acker entdeckte, überrascht.

  • Eine Fahrradfahrerin macht auf einem Acker in Friesenheim einen ungewöhnlichen Fund.
  • Die Frau fand ein eher seltenes Haustier im Acker.
  • Polizei und Feuerwehr rückten schließlich an um die Ausreißerin einzufangen

Friesenheim - Eigentlich hatte es eine Frau in Friesenheim eilig. Trotzdem hielt sie mit dem Fahrrad kurz an, um sich den ungewöhnlichen, riesigen Stock anzusehen, den sie auf einem Acker kurz vor Friesenheim, Baden-Württemberg entdeckte. Ungewöhnlich lang und seltsam gemustert sah er aus. Doch der Schock war wohl groß: statt eines riesigen Asts stand die Frau plötzlich einer zwei Meter langen Riesenschlange gegenüber.

Die Boa Constrictor ist glücklicherweise keine Gift- sondern eine Würgeschlange und so schaffte es die Frau, sie mit einem Stock so lange in Zaum zu halten, bis ein Passant zur Hilfe eilte. Polizei und Feuerwehr wurden verständigt und die bunt gemusterte Schlange konnte sicher in ein Tierheim gebracht werden. Hier wurde sie von ihrer Halterin erleichtert abgeholt, wie der Schwarzwälder Bote berichtet.

Friesenheim: Frau entdeckt großes Tier auf Acker - erst dachte sie, es sei ein Stock

Auf Äckern in Baden-Württemberg bleiben Boa Constrictors zum Glück unwahrscheinlich. Ihr Zuhause liegt eigentlich in Mittel und Süd-Amerika. Als kleinste Art unter den Riesenschlangen, können sie laut WWF maximal 4,5 Meter lang werden. Sie sind Würgeschlangen, töten also ihre Beute durch Erdrücken. Meistens sind das kleinere Säugetiere und Vögel. Trotzdem sollten sich auch Menschen immer vorsichtig verhalten und eine Schlange nie unüberlegt in die Enge treiben: Auch ohne Gift können Schlangenbisse schmerzhaft werden.

Eine Seltenheit ist der Fund in Friesenheim, Baden-Württemberg, allerdings nicht. Immer wieder werden in ganz Deutschland Schlangen gesichtet: neben heimischen Exemplaren* vor allem ausgebüxte Schlangen aus privater Haltung. Immer wieder entkommen auch hoch-giftige Schlangen, wie eine Kobra in Herne oder eine gelbe Anakonda in einem Baggersee bei Meerbusch. Bei der Haltung von Schlangen gilt es daher alle Sicherheitsmaßnahmen zu beachten. (vs) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Eigentlich ist sie in Baden-Württemberg nicht zuhause: die Boa Constrictor (Archivbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare