Aus FRust

Teenager beißt seinem Baby die Nase ab

Sacramento - Aus Frust über sein weinendes Baby soll ein 18 Jahre alter Vater aus Kalifornien seinem ein Monat alten Jungen einen Teil der Nase abgebissen haben.

Der Teenager wurde verhaftet, wie die Polizei in Fairfield mitteilte. Das Kind verlor ein Drittel seiner Nase, erlitt einen Schädelbruch und Hirnblutungen, berichtete der Lokalsender KWTX am Freitag. Nach der Attacke seines Vaters befand sich das Baby in stabilem Zustand im Krankenhaus. Der 18-Jährige muss sich nun wegen Kindesmisshandlung und schwerer Verstümmelung verantworten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Übergroßes Tier aus Kanalisation geborgen: Arbeiter und Passanten bei Anblick im ersten Moment wie versteinert
Übergroßes Tier aus Kanalisation geborgen: Arbeiter und Passanten bei Anblick im ersten Moment wie versteinert
Verkehrte Welt: Pizza-Fahrer bekommt unerwartete Lieferung und ihm schießen die Tränen in die Augen
Verkehrte Welt: Pizza-Fahrer bekommt unerwartete Lieferung und ihm schießen die Tränen in die Augen
Steigende Corona-Zahlen in Italien: Urlaubern drohen plötzlich wieder Grenzschließungen
Steigende Corona-Zahlen in Italien: Urlaubern drohen plötzlich wieder Grenzschließungen
Positiv getestet: Corona-Infizierter unternimmt mit Familie Stadtbummel samt McDonald‘s-Besuch – dann fliegt er auf
Positiv getestet: Corona-Infizierter unternimmt mit Familie Stadtbummel samt McDonald‘s-Besuch – dann fliegt er auf

Kommentare