Fukushima: Kühlpumpen ausgefallen

Tokio - Im Reaktor 5 des zerstörten Atomkraftwerks Fukushima sind zeitweise die Kühlpumpen ausgefallen. Das berichtete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo am Sonntag unter Berufung auf den Betreiberkonzern Tepco.

Die Temperatur des Reaktor war gestiegen. Reparaturtrupps stellten auf Ersatzpumpen um, um das Kühlsystem wieder in Gang zu bringen. Bei Beginn der Reparaturarbeiten am Morgen (Ortszeit) sei die Temperatur des Reaktors auf 87 Grad und die des Brennstäbebeckens auf 44 Grad gestiegen. Unterdessen nähert sich ein starker Taifun von Süden her. Mittlerweile soll die Kühlung wieder funktionieren.

Fukushima: Schock-Bilder aus der Todeszone

Fukushima: Schock-Bilder aus der Todeszone

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zwei Tote nach Geisterfahrer-Unfall
Zwei Tote nach Geisterfahrer-Unfall

Kommentare