Spektakuläres Foto

Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?

+
Spektakuläres Foto! Funken fliegen am Hamburger Bahnhof. Doch was ist passiert? 

Erst knallte es gewaltig und dann flogen Funken durch die Luft! Ein spektakuläres Foto der Bundespolizei zeigt einen dramatischen Vorfall am Hamburger Hauptbahnhof. Doch wie konnte das überhaupt passieren? 

Hamburg - Ein Regionalexpress ist am Samstag gegen 11.50 Uhr im Hamburger Hauptbahnhof eingefahren, als es plötzlich am Gleis 13 zu drei Kurzschlüssen kam, berichtet die Bundespolizei. An einem Stromabnehmer der Lok knallte es explosionsartig und die Funken flogen. Die Oberleitung (mit bis zu 15.000 Volt) riss und krachte auf den Zug.

Der Bahnsteig am Gleis 13 wurden sofort gesperrt und durch Beamte der Bundespolizei geräumt. Zwei dort stehende Züge wurden zur Sicherheit evakuiert. 150 Reisende mussten aussteigen.

Was war die Ursache für die Kurzschlüsse?

Die Bundespolizei geht derzeit von einem technischen Defekt aus und schließt Fremdverschulden aus. 

Gegen 12.45 Uhr wurden die Einsatzmaßnahmen der Bundespolizei nach eigenen Angaben vor Ort beendet. Über Betriebsstörungen im Bahnverkehr und erforderliche Reparaturarbeiten der Deutschen Bahn liegen keine Informationen vor.

ml

Auch interessant

Meistgelesen

Schweres Zugunglück in Ankara: 48-jähriger Deutscher unter den neun Todesopfern
Schweres Zugunglück in Ankara: 48-jähriger Deutscher unter den neun Todesopfern
Wort des Jahres 2018 steht fest und stiftet große Verwirrung - Wir erklären „Heißzeit“
Wort des Jahres 2018 steht fest und stiftet große Verwirrung - Wir erklären „Heißzeit“
Vorsicht gefährliches Glatteis! Streufahrzeug schlittert in Shisha-Bar
Vorsicht gefährliches Glatteis! Streufahrzeug schlittert in Shisha-Bar
Extreme Explosions-Gefahr: Biogasanlage stand in Flammen - 230 Einsatzkräfte kämpften gegen Zeit
Extreme Explosions-Gefahr: Biogasanlage stand in Flammen - 230 Einsatzkräfte kämpften gegen Zeit

Kommentare