Gedenkminute für ermordete Jobcenter-Kollegin

Neuss/Nürnberg - Mitarbeiter von Arbeitsagenturen und Jobcentern wollen ihrer in Neuss getöteten Kollegin gedenken. Am Freitag war für 9 Uhr in ganz Deutschland eine Schweigeminute geplant.

Das Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, Heinrich Alt, hatte für seine Behörde erklärt, alle stünden unter dem Eindruck der Tragödie. Die 32-jährige Sachbearbeiterin war am Mittwoch in der Stadt in Nordrhein-Westfalen von einem Arbeitslosen erstochen worden. Die Staatsanwaltschaft wertet die Tat als Mord.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Foto aus Tankstelle: Heikles Detail bei einer der Damen - Sehen Sie es unmittelbar?
Foto aus Tankstelle: Heikles Detail bei einer der Damen - Sehen Sie es unmittelbar?
Selfie mit Hund ging daneben - und genau deswegen begeistert es seit Monaten die Betrachter
Selfie mit Hund ging daneben - und genau deswegen begeistert es seit Monaten die Betrachter
Influencerin beim Wandern?! Eben nicht! Ihre Schwester verrät völlig dreiste Foto-Lüge
Influencerin beim Wandern?! Eben nicht! Ihre Schwester verrät völlig dreiste Foto-Lüge
Dieses Rätsel ist einfach - doch einige geraten schnell auf die falsche Fährte
Dieses Rätsel ist einfach - doch einige geraten schnell auf die falsche Fährte

Kommentare