Gefährlicher Kuss: Mann stürzt aus Burgfenster

Nideggen/Düren - Eigentlich eine romantische Idee: Ein Paar küsste sich in der Eifel auf dem Sims eines Burgfensters. Dabei verlor der Mann allerdings das Gleichgewicht und stürzte zu Boden.

Der 40-Jährige überlebte den sieben Meter tiefen Fall mit einer Verletzung am Bein, teilte die Polizei am Montag mit.

Der Unfall passierte am Sonntagmorgen, nachdem sich das Paar aus Simmerath auf Burg Nideggen von einer Hochzeitsfeier verabschiedet hatte. Die beiden kletterten auf einen Fenstersims, wo der Mann bei der Liebkosung das Gleichgewicht verlor und durch eine unverglaste Öffnung fiel. Wie die Polizei mitteilte, begleitete die geschockte Lebensgefährtin den Verletzten ins Krankenhaus, nachdem ihn Helfer unter der Burgmauer geborgen hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bestialischer Mord während Tinder-Date: Polizeichef schildert perfiden Ablauf der grauenvollen Tat
Bestialischer Mord während Tinder-Date: Polizeichef schildert perfiden Ablauf der grauenvollen Tat
Kanzler Kurz verkündet neue Corona-Regeln für den Winter: Auch deutsche Touristen trifft es hart
Kanzler Kurz verkündet neue Corona-Regeln für den Winter: Auch deutsche Touristen trifft es hart
Neue Corona-Reisewarnungen: Weitere Regionen zu Risikogebieten erklärt - insgesamt 14 von 27 EU-Ländern betroffen
Neue Corona-Reisewarnungen: Weitere Regionen zu Risikogebieten erklärt - insgesamt 14 von 27 EU-Ländern betroffen
Steigende Corona-Zahlen: Herbst-Urlaub von vielen Deutschen in Gefahr - München stark betroffen
Steigende Corona-Zahlen: Herbst-Urlaub von vielen Deutschen in Gefahr - München stark betroffen

Kommentare