Gefangener hat Heimweh nach Gefängnis

Bad Neuenahr - Heimweh nach dem Gefängnis: Ein Strafgefangener auf Wochenendurlaub hatte offenbar keine Lust auf Freiheit und provozierte einen Polizeieinsatz, um rasch wieder eingesperrt zu werden.

Der 39-Jährige sprang am Samstag immer wieder in einen Brunnen in Bad Neuenahr in Rheinland-Pfalz und bettelte darum, die Polizei zu rufen. Genervte Passanten taten ihm den Gefallen, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Beamte brachten den Mann zurück ins Gefängnis. Zur Mittagszeit habe er wieder durch Gitterstäbe hindurch “gesiebte Luft“ atmen können, hieß es im Polizeibericht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Alarm an Deutschlands beliebtestem See - mit gravierenden Folgen für die Region
Alarm an Deutschlands beliebtestem See - mit gravierenden Folgen für die Region
In den Armen dieses Moderators stirbt ein Fremder - dann bekommt der Radiomann eine unerwartete Nachricht
In den Armen dieses Moderators stirbt ein Fremder - dann bekommt der Radiomann eine unerwartete Nachricht
Jogger liegt monatelang im Koma - jetzt ist klar, warum er lange nicht identifiziert wurde
Jogger liegt monatelang im Koma - jetzt ist klar, warum er lange nicht identifiziert wurde

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.