Geiziger Georgier von Tiger schwer verletzt

+
Der Mann konnte aus dem Tigergehege gerettet werden, bevor das Tier ihn tötete

Tiflis - Ein wütender Tiger hat in einem Zoo in Georgien einen Mann schwer verletzt, der das Eintrittsgeld sparen wollte und über die Mauer geklettert war.

Der offenbar betrunkene 22-Jährige habe wie durch ein Wunder überlebt, berichteten Medien am Mittwoch in der Ex-Sowjetrepublik im Südkaukasus. Mitarbeiter des Tierparks in der Hauptstadt Tiflis konnten ihn aus dem Gehege retten.

Ein Zoo-Ticket kostet umgerechnet 25 Eurocent - aber der durchschnittliche Monatslohn in Georgien beträgt nur rund 200 Euro.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan

Kommentare