Tierquäler gestoppt

Wie grausam: Mann misshandelt kleinen Chihuahua und spaziert dann durch die Stadt

+
Mann misshandelt Chihuahua und wirft ihn von der Brücke (Symbolfoto).

Der Mann war betrunken und hatte einen kleinen Hund an der Leine. Die Polizei Gera stoppte den Hundebesitzer und machte eine schreckliche Entdeckung.

  • Schockierender Fall von Tierquälerei in Gera.
  • Ein Mann hat seinen Chihuahua schwer misshandelt.
  • Nun laufen Ermittlungen gegen den 50-Jährigen.  

Gera - Der Chihuahua war misshandelt und von einer Brücke geworfen worden, berichtet die Polizei Gera am Sonntag. Der verletzte Hund war einer Streifenbesatzung der Polizei Gera am Freitag (8. November) gegen 19.15 Uhr aufgefallen. Wie sich dann bei der Kontrolle herausstellte, war der Hundebesitzer angetrunken. Der kleine Hund schwer verletzt. 

Polizei befreit Chihuahua aus Händen von Tierquäler

Der 50 Jahre alte Mann hatte den Chihuahua misshandelt und zudem von einer Brücke der Weißen Elster geworfen, teilte die Polizei mit.

Das Tier sei an die Tierrettung übergeben worden. Gegen den Mann sei ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet worden.

Tierquäler haben zwei Katzen bestialisch misshandelt und schwer verletzt. Der Fall aus Thüringen ist schockierend.

Weil er eine schwangere Katze in einem Wäschetrockner getötet hat, ist ein Malaysier vor Kurzem zu 34 Monaten Gefängnis verurteilt worden.

dpa/afp/ml

Auch interessant

Meistgelesen

Schock-Video: Unbekleidetes Model überrascht Einbrecher - der reagiert entsetzt
Schock-Video: Unbekleidetes Model überrascht Einbrecher - der reagiert entsetzt
Mysteriöser Leichenfund unter Bäckerei-Terrasse: Toter galt seit 18 Jahren als vermisst
Mysteriöser Leichenfund unter Bäckerei-Terrasse: Toter galt seit 18 Jahren als vermisst
Dieses Bild aus Berliner Bus geht um die Welt! Viele feiern den Mann fälschlicherweise - Ahnen Sie, warum?
Dieses Bild aus Berliner Bus geht um die Welt! Viele feiern den Mann fälschlicherweise - Ahnen Sie, warum?
Dramatische Rettungsaktion in Holland: Junge (5) nach Gasexplosion in Trümmern verschüttet
Dramatische Rettungsaktion in Holland: Junge (5) nach Gasexplosion in Trümmern verschüttet

Kommentare