Geschenkideen für den Valentinstag

+
Zeigen Sie Ihrem Partner am Valentinstag, wie viel er ihnen bedeutet - mit einem kleinen Geschenk. 

Von Blumen bis zum romantischen Dinner – zum Valentinstag muss ein Geschenk für die Liebste oder den Liebsten her. Gar nicht so einfach, wenn Sie nicht jedes Jahr Parfum oder rote Rosen verschenken wollen. Hier ein paar Tipps, wie Sie den Tag mit Ihrem Schatz zu etwas Besonderem machen.

Bodypainting statt Pralinen

Süße Sünde: Vollmilch, Nugat oder Marc de Champagne – jede noch so leckere Pralinen-Füllung gibt es auch als Schokofarbe zum Aufpinseln und Vernaschen. Beim Schokoladen-Bodypainting kommen am Valentinstag nicht nur Schokofans und Körperkünstler auf ihre Kosten. Die flüssige Schokolade lässt sich mit einem Pinsel zärtlich auf die Haut des Partners auftragen. Ob Sie nun kleine Herzchen auf den Rücken Ihres Liebsten pinseln oder Gedichte auf seinen Bauch schreiben, bleibt allein Ihrer Fantasie überlassen. Am Ende dürfen Sie die süße Dekoration natürlich vernaschen.

Fotoalbum: Momente verewigen

Halten Sie die schönsten Momente mit Ihrem Partner für immer fest, zum Beispiel in einem Fotoalbum. Einige Anbieter stellen die Software dazu kostenlos im Internet zur Verfügung. Damit verwirklichen Sie auch ausgefallene Design-Ideen ganz einfach. Sie können selbst kreativ werden und die Bilder mit persönlichen Sprüchen oder Zitaten versehen. Das Ergebnis wird Ihrem Partner bestimmt in Erinnerung bleiben – und zwar nicht nur am Valentinstag.

Ein Schloss für die Liebe

Ein besonderes schönes Geschenk zum Valentinstag ist ein sogenanntes Liebesschloss – ein kleines Vorhängeschloss als Zeichen für die Zweisamkeit. Lassen Sie Ihren Namen oder ein persönliches Datum in das Metall gravieren. Am Valentinstag entführen Sie Ihren Partner an einen romantischen Ort und gestehen ihm Ihre Liebe. Dann bringen Sie gemeinsam das Schloss an einem Brückengeländer oder einem Zaun an. Den Schlüssel werfen Sie in einen Fluss oder See, um ihre Verbindung zu besiegeln.

Übrigens: Entstanden ist der Brauch vermutlich in Italien. Zumindest lässt darauf sein italienischer Name „Lucchetti dell’Amore“ schließen. Nach und nach breitete er sich immer weiter aus. Ob an der Milvischen Brücke in Rom oder der Hohenzollernbrücke in Köln – überall finden sich die kleinen Liebesbeweise.

Zeit verschenken

Nicht immer müssen Sie ein Geschenk kaufen, um Ihren Partner am Valentinstag zu überraschen. Machen Sie sich einfach einen schönen Tag und verwöhnen Sie sich gegenseitig. Schalten Sie das Handy aus und nehmen Sie sich Zeit für ein ausgedehntes Frühstück. Besonders romantisch: Schreiben Sie sich gegenseitig eine kleine Liebesbotschaft. Denn nichts geht über selbst geschriebene Zeilen, die von Herzen kommen. Sie müssen kein Dichter sein, um zu notieren, warum Sie Ihren Liebsten so schätzen. Gehen ein paar Verse daneben, werden Sie den Beschenkten umso schneller ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Auch interessant

Meistgelesen

Lotto am Samstag vom 11.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 11.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch, 15.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch, 15.11.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 
Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 
Eine Totgeburt? Verstorbenes Neugeborenes in Erfurter Babyklappe gefunden
Eine Totgeburt? Verstorbenes Neugeborenes in Erfurter Babyklappe gefunden

Kommentare