1. tz
  2. Welt

Seit März in Gibraltar vor Anker: Erste russische Oligarchen-Jacht wird versteigert

Erstellt:

Kommentare

72,5 Meter lange Superyacht AXIOMA am Kai im Hafen von Gibraltar.
Die „Axioma“ könnte bald die erste beschlagnahmte Luxusjacht eines russischen Oligarchen sein, die gegen dessen Willen den Besitzer wechselt. © Giovanni Romero/Imago

Der Oligarch Dimitri Pumpianski steht auf der britischen Sanktionsliste. Das hat Folgen: Er könnte seine beschlagnahmte Privatjacht endgültig verlieren.

Seit dem Ukraine-Krieg werden schwere Sanktionen unter anderem gegen russische Oligarchen verhängt. Unter den beschlagnahmten Vermögenswerten finden sich viele Luxusjachten, die seitdem in Häfen auf der ganzen Welt vor Anker liegen und auf weitere Entscheidungen warten. In Gibraltar macht man nun Nägel mit Köpfen: Die Jacht des milliardenschweren Geschäftsmannes Dimitri Pumpianski wird versteigert, was für sanktionierte Vermögensgüter eigentlich gar nicht vorgesehen ist.
Buzzfeed.de erklärt, wie es dazu kommen konnte.

Auch interessant

Kommentare