Göppingen

Elfjährige von drei Männern vergewaltigt - Täter sind selbst noch fast Jugendliche

Die Schatten eines Angreifers und seines Opfers (Symbolfoto)
+
Gruppenvergewaltigung von Elfjähriger: Polizei schnappt Männer noch am Tatort (Symbolfoto)

Im Landkreis Göppingen sollen drei junge Männer ein elfjähriges Mädchen vergewaltigt haben. Die Polizei verhaftete die Täter kurz darauf.

Göppingen - Es ist eine Tat, die zutiefst schockiert. In einer Gemeinde im baden-württembergischen Landkreis Göppingen soll am vergangenen Donnerstag (4. März) ein elfjähriges Mädchen von drei Männern vergewaltigt worden sein.

Wie die Staatsanwaltschaft und die Polizei am Montag in Ulm mitteilten, wurde das Kind am späten Donnerstagnachmittag von den drei fast noch jugendlichen Tätern im Alter von 18 und 19 Jahren in eine Wohnung gelockt. Dort sollen die drei Männer sich an dem Mädchen vergangen haben.

Göppingen: Elfjährige vergewaltigt - Polizei schnappt Täter

Nach der Tat sei der Elfjährigen die Flucht aus der Wohnung gelungen. Sie habe eine vorbeifahrende Polizeistreife anhalten können und ihre Situation geschildert, wonach die Beamten umgehend die Ermittlungen in dem Fall aufnahmen. Bereits kurze Zeit später gelang es der Polizei, zwei der drei Männer, zwei 18-Jährige, in der Tatwohnung festzunehmen. Der 19-jährige Mittäter konnte kurz darauf in der Nähe der Wohnung ebenfalls aufgegriffen und festgenommen werden.

Vergewaltigung in Göppingen: Junge Männer missbrauchen Elfjährige

Bereits am Freitag (5. März) wurden alle drei Tatverdächtigen dem Haftrichter des zuständigen Amtsgerichts vorgeführt. Nachdem dieser einem Antrag der Staatsanwaltschaft gefolgt war, wurde gegen die drei jungen Bulgaren Haftbefehl erlassen. Sie befinden sich nun in der Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft. Die Kriminalpolizei Göppingen ermittelt derzeit zu den genauen Hintergründen der Tat. Mögliche Zeugen können sich unter 07161/632360 an die Ermittlungsgruppe wenden.

Das Landgericht München II hat am Freitag einen jungen Mann wegen besonders schwerer Vergewaltigung zu sieben Jahren Gefängnisstrafe verurteilt. Der 22-Jährige hatte sein Opfer über vier Stunden in seiner Wohnung in Bad Tölz gequält und sexuell missbraucht.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion