Ziel verfehlt

Trauriger „Birdie“: Golfer schießt fliegende Ente ab

Orlando - Diesen wuchtigen Abschlag wird Golfer Ryan Gray wohl so schnell nicht vergessen. Anstatt das Loch zu treffen, schießt er eine vorbeifliegende Ente ab - und ein Zuschauer hat alles zufällig gefilmt. 

Das mit dem „Birdie“ erzielen hatte ein Golfer in Florida scheinbar falsch verstanden. Ryan Grays Versuch endete fatal für einen Flug-Vogel beim „TPC Sawgrass“-Turnier.

Der Amateurspieler wollte den Ball am 18. Loch mit voller Wucht über einen künstlichen See befördern. Zuschauer Todd Shannon nahm den Abschlag per Handy auf. 

Gotta eat that. Rules is rules. (credit @todd_shannon)

Ein Beitrag geteilt von Fore Play (@foreplaypod) am

Sein auf Instagram gepostetes Video zeigt, wie der Ball eine Ente im Flug erwischt, die tödlich getroffen ins Wasser fällt. Im Hintergrund ist die Stimme eines entsetzten Zuschauers zu hören: „Oh mein Gott, was ist grade passiert?“

Gray schaute völlig verdutzt aus der Wäsche und schüttelte den Kopf. Shannon musste sich später gegen die Vorwürfe wehren, dass das Video ein Fake sei: „Ihr solltet vielleicht öfter mal aus dem Haus gehen und Freunde suchen.“ Sein Post wurde bereits über 50.000 Mal angeklickt.

Sindermann

Rubriklistenbild: © Screenshot/Instagram/Todd Shannon

Auch interessant

Meistgelesen

Mann findet Foto von verstorbener Frau, das er nie sehen sollte
Mann findet Foto von verstorbener Frau, das er nie sehen sollte
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Diese Frau in der U-Bahn ahnt nicht, in welche ekelhafte Sauerei sie sich gerade setzt 
Diese Frau in der U-Bahn ahnt nicht, in welche ekelhafte Sauerei sie sich gerade setzt 
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  

Kommentare