Turbulente Reise durch Niedersachsen

Mann steigt in den Zug - dort beginnt ein schrecklicher Albtraum

+
Auf einer Zugfahrt von Braunschweig nach Goslar geriet ein 24-jähriger Mann in eine extrem bedrohliche Situation. (Symbolbild)

In Braunschweig ist ein junger Mann in den Zug nach Goslar gestiegen. Doch die Bahnfahrt durch Niedersachsen wurde zum schrecklichen Albtraum. 

  • Ein 24-Jähriger stieg nachts in den Zug nach Braunschweig
  • Die Fahrt auf der Strecke von Braunschweig nach Goslar wurde für den jungen Mann zum Horror-Trip
  • Am Bahnhof in Goslar in Niedersachsen wartete schon die Polizei

Braunschweig/Goslar - Er wollte nur mit dem Zug von Braunschweig nach Goslar. Doch dann wurde die nächtliche Fahrt mit der Bahn für einen 24-jährigen Mann zum echten Horror-Trip. Ein 24-jähriger Mann aus dem Harz wollte in der Nacht zum Mittwoch (2. Oktober 2019) mit dem Zug nach Goslar fahren. In Braunschweig bestieg er die Bahn am späten Dienstagabend auf seinem Weg durch Niedersachsen. Doch was ihn auf dieser Fahrt erwarten sollte, hätte sich der 24-jährige Mann aus Braunschweig vermutlich nicht träumen lassen.

Zugfahrt von Braunschweig nach Goslar wird für einen 24-Jährigen zum Horror-Trip

Der Horror-Trip begann für den Harzer auf der Strecke von Braunschweig nach Goslar gegen Mitternacht: Aus heiterem Himmel sah sich der junge Mann plötzlich mit einem anderen Fahrgast konfrontiert. Der 48-jährige Mann aus Börßum, der offenbar stark angetrunken war, verhielt sich auf der Bahnfahrt in Niedersachsen äußerst aggressiv. Plötzlich zückte er ein Taschenmesser und bedrohte damit den 24-Jährigen aus Braunschweig. Laut Polizei habe es für das gewalttätige Verhalten des 48-Jährigen auf der Zugfahrt nach Goslar keinen Anlass gegeben, berichtet News38. Indes hat ein Hund in Braunschweig aus dem Nichts eine Joggerin angefallen. Unterdessen wurden zwei Männer bei einem Diebstahl in einer Tankstelle in Braunschweig erwischt. Einen davon haben die Mitarbeiter kreativ festgesetzt.

Horror-Trip im Zug aus Braunschweig endet für den 24-Jährigen in Goslar

Nach der Bedrohung des 24-jährigen Mannes durch den älteren Börßumer im Zug von Braunschweig nach Goslar wurde noch während der Fahrt die Polizei alarmiert. Wie News38 berichtet, warteten die Beamten schon auf dem Bahnsteig in Goslar und nahmen den stark alkoholisierten und gewaltbereiten 48-Jährigen in Niedersachsen in Empfang. Die Polizisten nahmen ihm das Taschenmesser ab, mit dem er den jungen Mann aus dem Harz bedroht hatte, und brachten ihn zur Ausnüchterung aufs Polizeirevier in Goslar. Dagegen wurde für eine Frau eine Zugfahrt von Hannover nach Bremen zum Albtraum - bis ein Mann mit speziellen Fähigkeiten einschritt. Unterdessen blickte die Polizei in Goslar bei Braunschweig in ein Auto - was die Beamten darin sahen, verschlug ihnen die Sprache. Als derweil zwei Jungen auf in Bremerhaven auf einem Zug spielten, kam es zum Strom-Drama.

Damit endete der Horrortrip für den 24-Jährigen in Niedersachsen. Trotz der äußerst bedrohlichen Situation im Zug von Braunschweig nach Goslar kam der junge Mann mit heiler Haut davon. Für den betrunkenen Taschenmesserschwinger ging die Situation nicht so glimpflich aus: Die Polizei Goslar leitete ein Strafverfahren gegen den 48-Jährigen ein. Einen anderen Horror erlebte eine Frau in einem Wald bei Braunschweig - dort machte sie einen grauenhaften Fund. Derweil klingelte ein unbekanntes Trio an einer Tür in Braunschweig - als der Bewohner öffnete, begann für ihn eine Tortur. Unterdessen gab es einen Einbruch bei Basketball-Star Dennis Schröder bei Braunschweig - die Täter machten krasse Beute. Derweil ist in Hamburg ein Mann im Gleisbett eingeschlafen - er wurde von einem Zug überrollt.

Im Zug zwischen Braunschweig und Goslar bedrohte ein 48-jähriger Mann ohne Grund den 24-Jährigen mit einem Taschenmesser. (Symbolbild)

SJ

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mysteriöser Leichenfund unter Bäckerei-Terrasse: Toter galt seit 18 Jahren als vermisst
Mysteriöser Leichenfund unter Bäckerei-Terrasse: Toter galt seit 18 Jahren als vermisst
Dramatische Rettungsaktion in Holland: Junge (5) nach Gasexplosion in Trümmern verschüttet
Dramatische Rettungsaktion in Holland: Junge (5) nach Gasexplosion in Trümmern verschüttet
Dieses Bild aus Berliner Bus geht um die Welt! Viele feiern den Mann fälschlicherweise - Ahnen Sie, warum?
Dieses Bild aus Berliner Bus geht um die Welt! Viele feiern den Mann fälschlicherweise - Ahnen Sie, warum?
Paar möchte zur Verlobung dieses Foto nachstellen - das Resultat sorgt für Riesen-Lacher
Paar möchte zur Verlobung dieses Foto nachstellen - das Resultat sorgt für Riesen-Lacher

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion