Fünf Verletzte im Krankenhaus

Bus stürzt von Brückenauffahrt

+
Ein Linienbus ist am Dienstagabend in Thüringen von der Fahrbahn abgekommen und in eine Böschung gestürzt.

Gotha/Großburschla - Ein Linienbus ist am Dienstagabend in Thüringen von der Fahrbahn abgekommen und in eine Böschung gestürzt.

Alle fünf Insassen seien bei dem Unglück im Wartburgkreis verletzt worden, einige von ihnen schwer, teilte die Polizei in Gotha mit. Der aus Hessen kommende Bus kam in Großburschla von einer Brückenauffahrt ab, durchbrach ein Mauerteil und rutschte die Böschung hinab.

Der Busfahrer und ein Fahrgast wurden in dem Wrack eingeklemmt. Mehrere Rettungswagen und zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz und brachten die Verletzten in Krankenhäuser. An Bord waren nach ersten Angaben vier Passagiere und der Fahrer.

Der Lagedienst in Erfurt teilte mit, der Fahrer sei in einem schlechten Gesundheitszustand. Es werde vermutet, dass er Probleme wie zum Beispiel eine Herzschwäche habe und deshalb die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hätte. Die genaue Unglücksursache werde noch ermittelt, sagte eine Polizeisprecherin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft
Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft
Nach Brandstiftung: 15-Jähriger wird zu Millionenstrafe verurteilt
Nach Brandstiftung: 15-Jähriger wird zu Millionenstrafe verurteilt
Absturz-Ermittler hält Rätsel um Flug MH370 für gelöst
Absturz-Ermittler hält Rätsel um Flug MH370 für gelöst
Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle
Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.