Aufregung in Pforzheim

Großeinsatz mit Hubschraubern: Polizei sperrt Kita ab

+
Symbolbild.

Besorgte Eltern werden von Seelsorgern betreut, die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Doch was ist passiert?

Pforzheim - Große Aufregung in der Pforzheimer Innenstadt: Dort gibt es am Mittwochnachmittag einen Großeinsatz in einer Kita. Laut Polizei soll ein 53-jähriger Mann aus Pforzheim seiner 50-jährigen Ehefrau am Mittwochmittag lebensgefährliche Verletzungen zugefügt haben. Zwei Polizeihubschrauber kreisen über der Stadt, die Polizei ist mit einem Großaufgebot und Spürhunden vor Ort. Die evangelische Kindertagesstätte ist abgesperrt, wie pz-news.de berichtet.

Noch ist völlig unklar, was hier passiert ist.  Ein Notfallseelsorger und ein Angehöriger vom Kriseninterventionsteam sind in der Kita, Kriminaltechniker sichern derzeit Spuren. Die Kinder wurden aus dem Gebäude gebracht, Eltern werden nach pz-news.de-Informationen von den Beamten beruhigt. 

Auch interessant

Meistgelesen

Flixbus-Katastrophe auf der A9 mit einem Toten - Polizei hat furchtbaren Verdacht
Flixbus-Katastrophe auf der A9 mit einem Toten - Polizei hat furchtbaren Verdacht
Heftiges Gewitter trifft Hauptstadt - Berliner Feuerwehr ruft Ausnahmezustand aus
Heftiges Gewitter trifft Hauptstadt - Berliner Feuerwehr ruft Ausnahmezustand aus
Großer Radio-Sender beendet Blitzer-Warnungen: „Nicht mehr zeitgemäß“
Großer Radio-Sender beendet Blitzer-Warnungen: „Nicht mehr zeitgemäß“
Hund klebt hilflos in frischem Teer - Grausames Tier-Drama
Hund klebt hilflos in frischem Teer - Grausames Tier-Drama

Kommentare