Gruselige Videos fesseln User an den Bildschirm

Mysteriöser Fund in uralter Familien-Villa: 23-Jähriger entdeckt hinter Regal Geheimgänge

Hinter einem alten Bücherregal machte ein 23-jähriger Brite einen mysteriösen Fund.
+
Hinter einem alten Bücherregal machte ein 23-jähriger Brite einen mysteriösen Fund.

Geheime Räume, Tunnel, ein versteckter Tresor: Der 23-Jährige Freddy Goodall macht in der uralten Villa seiner Familie rätselhafte Entdeckungen. Die Videos gingen viral.

London / München - Damit hatte TikTok-User Freddy Goodall wohl nicht gerechnet: In der Villa seiner Familie fand der 23-jährige Brite einen geheimen Raum - und sollte noch viele weitere Entdeckungen machen.

Irrer Fund in Familien-Villa - TikToker macht mysteriöse Entdeckung

Das Haus sei ungefähr vor 500 Jahren gebaut worden, so Freddy Goodall in dem 2020 gedrehten TikTok-Video, das seither viral ging. Als er ein Regal sauber machte, bemerkte Freddy, dass die Wand dahinter hohl sei. So kramte der 23-Jährige alte Bilder des Raumes von 1870 hervor. Darauf erkannte er einen alten Griff, den er in der Realität nicht sehen konnte. Er nahm also die Bücher aus dem Regal, schraubte die Holzverkleidung ab und nahm einen Teil der Rückseite des Bücherregals ab. Was klingt wie in einem Film, wurde für Freddy Goodall zur Realität.

„So unheimlich“: 23-jähriger Brite findet geheime Räume in alter Familien-Villa

„Oh mein Gott“, sagte er in dem Moment, als er einen offenbar geheimen Raum entdeckt und diesen filmt. Ein weiteres Loch im Boden scheint zu einem weiteren Raum zu führen. „Da ist außerdem diese sehr unheimliche Treppe, die hinaufführt“, sagte er. Mehrere Meter scheint diese in die Höhe zu führen, das Ende ist aufgrund der Dunkelheit kaum zu erkennen. Mit einer Taschenlampe in der Hand stieg Freddy die knarzende Treppe hinauf und gelangte in einen weiteren riesigen Raum.

Eine versteckte Treppe führte Freddy Goodall in einen weiteren Raum.

„Das Erste, das ich erkannte, war dieses riesige Wespennest“, so Freddy. „Der Raum ist so riesig, dass mein Licht nicht einmal so weit reicht“, versuchte er die Größe für die TikTok-User einzuordnen. „Es scheint, als würde sich dort hinten etwas bewegen. So unheimlich“, hört man ihn in dem Video kurz vor Schluss sagen.

Ein riesiges Wespennest fand Freddy Goodall in einem der versteckten Räume.

Räume, Tunnel, ein uralter Tresor: Alte Familien-Villa offenbart jede Menge Geheimnisse

Und als wäre das nicht schon mysteriös genug, macht Freddy eine weitere Entdeckung nach der anderen - und begeistert die TikTok-User mit seinen Aufnahmen. Zahlreiche geheime Räume und Tunnel, über deren Existenz wohl über Jahrzehnte niemand aus seiner Familie etwas wusste, kommen zum Vorschein. „Ich war aufgeregt, etwas Neues in einem Haus zu finden, in dem ich so lange wohnte“, sagte Freddy in einem Video. Nicht zuletzt stieß er noch auf einen alten Tresor, den er schließlich aufbrechen konnte. Alte Bücher und Briefe aus dem Jahr 1848 mit Informationen über das Haus kamen zum Vorschein.

Mit den Geheimnissen dürfte damit vorerst allerdings Schluss sein. Im Jahr 2021 stieß der 23-Jährige jedenfalls noch nicht auf geheime Tunnel oder Räume.

In Deutschland machten Zollbeamte zu Beginn des Jahres einen schaurigen Fund. In einem Post-Paket befand sich ein menschlicher Schädel. Die Hintergründe sollen nun bekannt sein. (mbr)

Auch interessant

Kommentare