Gute Nacht: Jeder Zweite hat Schlafprobleme

Nürnberg - Mehr als die Hälfte der Deutschen leidet unter Schlafstörungen. Das hat eine repräsentative Umfrage der GfK Marktforschung in Nürnberg ergeben.

Allerdings fallen die Schlafprobleme unterschiedlich aus: Vier von zehn Betroffenen (40,6 Prozent) klagen über Probleme beim Einschlafen. Ein Drittel (36,4 Prozent) kann nicht durchschlafen, und beinahe jeder Fünfte (18,6 Prozent) wacht zu früh auf. Der Schlafmangel führt bei vielen Menschen zu weiteren Problemen: Fast ein Fünftel (19 Prozent) gab an, tagsüber müde und unkonzentriert zu sein. Etwa ein Viertel (24,7 Prozent) fühlt sich morgens “wie zerschlagen“. Im Auftrag der Zeitschrift “Apotheken Umschau“ wurden insgesamt 1950 Menschen befragt. Darunter waren 1081 mit Schlafstörungen (55,4 Prozent).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details
Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details
Darf sie das? Polizistin zeigt sich auf Bikini-Foto mit unglaublich tiefem Ausschnitt
Darf sie das? Polizistin zeigt sich auf Bikini-Foto mit unglaublich tiefem Ausschnitt
21-Jährige stürzt 70 Meter Klippe hinunter - Foto von Tatverdächtigem aufgtaucht
21-Jährige stürzt 70 Meter Klippe hinunter - Foto von Tatverdächtigem aufgtaucht
Schlimmstes Date aller Zeiten? Mann geht auf die Toilette und schickt ihr eine unglaubliche SMS
Schlimmstes Date aller Zeiten? Mann geht auf die Toilette und schickt ihr eine unglaubliche SMS

Kommentare