Gymnasiast raubt sechs Banken aus - Haft

Dortmund - Ein damals 17-jähriger Schüler hat sechs Banken ausgeraubt und muss dafür in Jugendhaft. Seine bereits volljährigen Komplizen trifft es deutlich härter.

Nach einer Serie von sechs Banküberfällen ist ein Gymnasiast (18) am Dienstag vom Dortmunder Landgericht zu drei Jahren und zehn Monaten Jugendhaft verurteilt worden. Ein 21 Jahre alter Komplize des Schülers aus Dortmund wurde zu sieben Jahren Jugendhaft verurteilt. Gegen einen weiteren Mittäter (22) wurden viereinhalb Jahre Haft verhängt. Der Schüler war zur Tatzeit erst 17 Jahre alt. Bei den Raubzügen hatte er Kunden und Kassierer mit einer Softair- Pistole bedroht. Die Beute belief sich auf rund 100.000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Unglück in Bergwerk: Neue Details zu verletzten Bergmännern 
Unglück in Bergwerk: Neue Details zu verletzten Bergmännern 
Wetter in Deutschland: Alarmstufe Rot - Orkanböen halten weiter an
Wetter in Deutschland: Alarmstufe Rot - Orkanböen halten weiter an
Entführungsalarm am Flughafen Schiphol - Fluglinie veröffentlicht seltsame Entschuldigung
Entführungsalarm am Flughafen Schiphol - Fluglinie veröffentlicht seltsame Entschuldigung
Nach "Katastrophen"-Prophezeihung: TV-Koch Christian Rach legt bei "Markus Lanz" nach
Nach "Katastrophen"-Prophezeihung: TV-Koch Christian Rach legt bei "Markus Lanz" nach

Kommentare