"Hässlichster Vogel der Welt" ist ein Mädchen

+
Gar nicht mehr so hässlich: Kea Nelson.

Halle - Ein Papagei aus dem Zoo in Halle machte Schlagzeilen als angeblich hässlichster Vogel der Welt. Doch auf einmal ist das Tier gar nicht mehr so hässlich. Und ein Junge ist Nelson auch nicht.

Papagei Nelson aus dem Zoo in Halle an der Saale ist doch kein Junge - und schöner wird er - nein: sie - auch noch. Der Kea, den britische Zeitungen im April wegen seiner anfänglichen Federlosigkeit als hässlichsten Vogel der Welt bezeichnet haben, wächst und gedeiht. “Er ist auf dem besten Wege, er macht auch schon allerhand Blödsinn“, sagt Tierpfleger Sebastian Hiesener.

Eine DNA-Analyse habe ergeben, dass der fast drei Monate alte und inzwischen etwa 30 Zentimeter große Vogel doch ein Mädchen sei, sagte Hiesener. “Wir haben den Papagei deshalb zunächst Nelson genannt, weil diese Art ursprünglich aus Neuseeland stammt und es dort die Stadt Nelson gibt“, erklärt der 29-Jährige.

Man könne bei einem Kea nicht auf den ersten Blick erkennen, ob es sich um einen männlichen oder weiblichen Papagei handelt. Einen schweren Start hatte Nelson aber nicht nur deshalb: Die sechs Jahre alte Mutter Owaka habe mit dem Winzling nichts anfangen können, da es ihre erste Brut gewesen sei, sagt der Vize-Chef des Zoos in Halle, Timm Spretke. Dies sei nicht unüblich.

Die schrägsten Tiere der Welt

Opossum
Das schielende Opossum (Didelphis) Heidi im Zoo Leipzig. Das Tier hat einen Sehfehler. © dapd
Zu viel Winterspeck? Ein Katta im Hamburger Tierpark macht den Test. © ap
Dieser chinesischen Schopfhund ist 2007 zum hässlichsten Hund der Welt gewählt worden. Er wird nur bis zu 33 Zentimeter groß und ist in dieser Variante haarlos. © AP
Huch? Ist ein Storch nicht eigentlich weiß? In Briesen (Brandenburg) wurde dieser blaue Storch gesichtet. © dpa
Mit seiner großen gurkenförmigen Nase gehört der Nasenaffe nicht zu den gängigen Naturschönheiten. Er lebt nur auf der indonesischen Insel Borneo, immer nah am Wasser und in Mangrovenwäldern. © dpa
Diese Königskrabbe kann bis zu 15 Kilogramm schwer werden und erreicht eine Spannweite von bis zu zwei Metern. Sie ist auch als "Kamtschatka Riesenkrabbe" bekannt. Sie stammt aus dem nördlichen Pazifik vor Japan und Alaska. © AP
Diese japanische Riesenkrabbe spielt mit einem Mini-WM-Ball. Sie ist die größte lebende Krebsart. Ihre Spannweite beträgt knapp vier Meter. © dpa
Zwei Sphinx-Katzen. Sie sind eine kanadische Katzenart. Auf den ersten Blick ist die Sphinx-Katze haarlos, doch bei näherer Betrachtung ist ein zarter Flaum zu erkennen. Sie ist sehr intelligent und ihre Haut bräunt im Sommer ebenso wie die des Menschen. © AP
Die Sphinx-Katzen Hale-Bopp (links) und Beanie Baby ruhen sich bei einer Tiershow aus. © AP
Es gibt den reinrassige chinesische Schopfhund auch in der Variante „Powder Puff“ mit ganz feinem Fell. Auch dieses Exemplar wurde ebenfalls beim World's Ugliest Dog Contest in Petaluma, Kalifornien, 2007 gesehen. © AP
Dieser chinesische Schopfhund besitzt nur ein Auge und drei Pfoten. Der arme Kerl gewann 2008 den Titel des hässlichsten Hundes der Welt. Chinesische Schopfhunde gelten als verspielt, aufgeweckt und gefühlvoll. © AP
Miss Ellie ist 15 Jahre alt und blind. Beste Voraussetzungen für die reinrassige chinesische Schopfhündin, den begehrten Titel des hässlichsten Hundes der Welt abzuräumen. © AP
Der mexikanische Schwanzlurch hat eine besondere Fähigkeit: Er kann verlorene Gliedmaßen nachwachsen lassen. In ihrer Heimat gehören Axolotl zu den vom Aussterben bedrohten Tierarten. © dpa
Bei uns werden Axolotl für die Wissenschaft genutzt. An ihnen wird das Wachsen von Zellen aus dem Embionalstadium beobachtet. Die Tiere wachsen ein Leben lang, im Alter allerdings immer langsamer. © dpa
„Astaroth“ ist ein Aye-Aye-Männchen. Das Fingertier verfügt über bis zu acht Zentimeter lange Finger mit denen es sich sein Essen angelt. Fingertiere leben nur noch auf Madagaskar. © dpa
„Sam“ war drei Jahre in Folge der hässlichste Hund der Welt. Der chinesische Schopfhund wurde inzwischen eingeschläfert, seine Website gibt es aber immer noch. © dpa
Der Nacktmull lebt in Halbwüsten in Äthiopien, Kenia und Somalia und ist ein Sandgräber. Er lebt in von Weibchen geleiteten großen Kolonien. © dpa
Der Nacktmull (hier im Dresdener Zoo) gilt als das sozialste Tier der Welt, hat aber ein echtes Imageproblem wegen seines Aussehens. © dpa
Der Seeteufel (vorne) oder auch Lotte genannt lebt im nordöstlichen Atlantik und ist wegen seines weißen und festen Fleisches beliebt. Im Hintergrund ein Felsenbarsch. © dpa
Der Sternmull ist eine Maulwurfart und hat rund um seine Schnauze 22 fingerförmige Hautanhänge. Er lebt an Land, jagt aber auch im Wasser. Um seine Beute aufzuspüren, bläht er Luftblasen auf, saugt sie sofort wieder ein und nimmt so die Duftstoffe der Beute war. Dann weiß er, wohin er schwimmen muss. © Ken Catania/Nature/dpa
Dieser Kater heißt Frank bzw. Louie. Je nachdem von welcher Seite man ihm ins Gesicht schaut. Er lebt in Worcester im Bundestaat Massachusetts. © 

Seit März päppeln nun vier Tierpfleger den Vogel auf. So langsam wird er flügge und zutraulich zugleich. “Er wächst und gedeiht“, sagt Spretke. 665 Gramm bringt er nach Angaben von Tierpfleger Hiesener nun auf die Waage. Damit habe Nelson fast das Gewicht eines erwachsenen Kea erreicht. Zum Vergleich: 11,2 Gramm wog der Vogel, als er aus dem Ei schlüpfte.

Noch etwas fiepsig klingt es allerdings auch heute noch aus dem grau-gelben Schnabel, wenn Nelson vorsichtig am Finger des Pflegers zupft. “Das wird schon noch lauter“, sagt Hiesener. In der Aufzuchtstation hat Nelson Äste zum Klettern und Temperaturen um die 20 Grad Celsius. Zu warm wolle es ein Kea im Unterschied zu anderen Papageienarten wie etwa den Aras, die 35 Grad und mehr vertrügen, nicht haben. “Das steckt so in ihm drin, denn in den Bergen in Neuseeland ist es auch kühl“, erklärt der Tierpfleger.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Ameisen werden bis zu sieben Jahre alt. © dpa
Bären werden bis zu 50 Jahre alt. © dpa
Eintagsfliegen werden nur einen Tag alt. © dpa
Elefanten werden bis zu 85 Jahre alt. © dpa
Enten werden bis zu 22 Jahre alt. © dpa
Füchse werden bis zu 15 Jahre alt © dpa
Hirsche werden bis zu 35 Jahre alt. © dpa
Hunde werden bis zu 15 Jahre alt. © dpa
Kakadus werden bis zu 100 Jahre alt © dpa
Kanarienvögel werden bis zu 22 Jahre alt. © dpa
Karpfen werden bis zu 120 Jahre alt. © dpa
Katzen werden bis zu 15 Jahre alt © dpa
Kröten werden bis zu 40 Jahre alt. © dpa
Krokodile werden bis zu 50 Jahre alt. © dpa
Löwen werden bis zu 35 Jahre alt © dpa
Maikäfer werden bis zu sechs Wochen alt. © dpa
Mäuse werden bis zu drei Jahre alt. © dpa
Nashörner werden bis zu 50 Jahre alt. © dpa
Pferde werden bis zu 40 Jahre alt. © dpa
Regenwürmer werden bis zu zehn Jahre alt. © dpa
Riesenschildkröten werden bis zu 180 Jahre alt. © dpa
Schimpansen werden bis zu 40 Jahre alt. © dpa
Manche Schmetterlinge werden nur einen Tag alt. © dpa
Steinadler werden bis zu 100 Jahre alt. © dpa
Uhus werden bis zu 70 Jahre alt. © dpa
Wale werden bis zu 120 Jahre alt. © dpa
Wespen werden bis zu einem Jahr alt. © dpa
Wildgänse werden bis zu 80 Jahre alt. © dpa

Etwa drei bis vier Wochen werde es wohl noch dauern, bis Nelson aus der Aufzuchtstation in eine Voliere kommt. Cook, der zehn Jahre alte Vater des Jungpapageis, kümmert sich weiterhin nicht um seinen Nachwuchs. Auch die Mutter will nichts von ihm beziehungsweise ihr wissen.

Nelsons Tante Karamea, die dritte im Bunde der älteren Keas im Zoo in Halle, soll sich des Nachwuchses voraussichtlich Ende Juni annehmen. “Das versuchen wir ganz vorsichtig, sie ist vom Temperament her etwas ruhiger und nicht so forsch wie Nelsons Eltern“, sagt Hiesener.

In Halle leben im Tierpark auf einer Fläche von neun Hektar rund 1700 Tiere aus etwa 250 Arten, Elefanten genauso wie Faultiere. Bei den Vögeln sind es mehr als 100 Arten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details
Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details
Mädchen verliebt sich in Animateur - kurze Zeit später erfährt sie seine wahren Absichten
Mädchen verliebt sich in Animateur - kurze Zeit später erfährt sie seine wahren Absichten
Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod
Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod
Darf sie das? Polizistin zeigt sich auf Bikini-Foto mit unglaublich tiefem Ausschnitt
Darf sie das? Polizistin zeigt sich auf Bikini-Foto mit unglaublich tiefem Ausschnitt

Kommentare