Ungewöhnlich nah vor der Küste

Strand gesperrt: Hai-Alarm fegt Spaniens Touristen-Hochburg leer

Blauhai am Strand von Benidorm.
+
Blauhai an der spanischen Costa Blanca.

Ein Blauhai traut sich ungewöhnlich nah an die spanische Küste. Daraufhin wird der Strand einer der Touristen-Hochburgen an der Costa Blanca gesperrt.

Benidorm, Spanien - Die Stände an der spanischen Costa Blanca sind sehr gut besucht. Doch gerade haben sie eine Pechsträne*: Wegen Rohrbrüchen mussten sie in den letzten Tagen immer wieder gesperrt werden. Gestern erneut eine Strand-Sperre, wie die Costa Nachachrichten* vermelden. Dieses Mal aber etwas gefährlicher! Ein Blauhai hat sich ungewöhnlich nah an die Küste des Strandes von Benidorm herangewagt.

Zuerst gesehen wurde das Tier am Vormittag an der Playa de Poniente in Benidorm. Durch den Vorstoß des zwei Meter langen Hais musste ein Strand-Abschnitt von der örtlichen Polizei gesperrt werden. Dennoch sammelten sich im Laufe der Zeit immer mehr Schaulustige, die Videos von dem verwirrten Tier machen wollten.

Hai legt Strand bei Touristen-Hochburg lahm

Um den Strand wieder öffnen zu können, versuchten die örtlichen Behörden zuerst, den Hai wieder ins Wasser zu locken. Als das jedoch ohne Erfolg blieb, wurde Expertinnen und Experten vom Meeresforschungsinstitut in Valencia benachrichtigt. Mit deren Hilfe konnte das verwirrte Tier einzufangen. Mithilfe von Rettungsschwimmern und der Polizei wurde der Hai hinter die Insel gebracht, die vor der Küste Benidorm liegt. Dort wurde er ausgesetzt und hat im besten Fall wieder selbst ins offene Meer gefunden.

Blauhaie sind nicht ungewöhnlich

Blauhaie sind im Mittelmeer nicht ungewöhnlich. Doch meist halten sie sich von Stränden eher fern. Sie gelten auch als eine Haiart, die für Menschen potenziell gefährlich werden könnten. Dementsprechend sind solche Situationen immer ein Spektakel für alle Menschen vor Ort. Auch an der Playa de Poniente kamen immer mehr Schaulustige zusammen. Aus diesem Grund wurde der Strand auch gesperrt: Um die Sicherheit der anwesenden Touristen zu gewährleisten. Jedoch auch, um das sowieso schon verwirrte und orientierungslose Tier nicht noch mehr zu aufzuregen.

Übrigens: An welchen Stränden man sich vor Haien besonders in Acht nehmen sollte, lesen Sie hier.

*costanachrichten.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare