Stoppzeichen für Ozeanriesen

Hamburg: Umwelt-Horror droht - Grüne alarmiert wegen Kreuzfahrt-Comeback nach Corona

Das Kreuzfahrtschiff Norwegian Encore läuft in tiefster Nacht aus der Meyer Werft aus.
+
Das Kreuzfahrtschiff „Norwegian Encore“ verlässt das Baudock der Meyer Werft.

Für die Kreuzfahrt-Industrie ist die Coronavirus-Pause vorbei. Die Touristen kommen wieder. Die Grünen fordern deswegen strengere Auflagen. 

Hamburg - Im Hamburger Hafen* kehrt wieder Leben ein. Auf dem weltbekannten Fischmarkt dürfen wieder Brötchen verkauft werden* und auch das erste Kreuzfahrtschiff hat Anfang Juli wieder abgelegt*. Doch weil die Kreuzschifffahrt nach einer langen Coronavirus-Pause jetzt ihr Comeback feiert, schlagen die Grünen Alarm, wie 24hamburg.de schreibt*.

Die Ozeanriesen wären Dreckschleudern, die Betreiber oft in Steueroasen angesiedelt und Arbeiterrechte wären ein Fremdwort. Die Wiederaufnahme des Tourismus müsse auch ein Neustart für die Industrie sein. Der Hamburger* Senat muss noch mit anderen Umweltproblemen an der Elbe* kämpfen. Dem Hafen steht ein Bauprojekt eines chinesischen Investors* bevor. Außerdem kam es zu einem rätselhaften Fischsterben* in der Hansestadt. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesen

Lotto am Samstag vom 08.08.2020: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto am Samstag vom 08.08.2020: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Wo ist Mariä Himmelfahrt 2020 ein Feiertag? Hier bleiben die Geschäfte geschlossen
Wo ist Mariä Himmelfahrt 2020 ein Feiertag? Hier bleiben die Geschäfte geschlossen
Sternschnuppen im August: Perseiden-Saison 2020 steuert auf ihren Höhepunkt zu
Sternschnuppen im August: Perseiden-Saison 2020 steuert auf ihren Höhepunkt zu
Lotto am Mittwoch vom 05.08.2020: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 05.08.2020: Das sind die aktuellen Lottozahlen

Kommentare