Verhängnisvolle Idee

Hausarrest: Mädchen seilt sich aus 8. Stock ab

Ulm - Eine 17-Jährige wollte dem Hausarrest entkommen, indem sie sich aus ihrem Zimmer im 8. Stock abseilte. Die gefährliche Flucht misslang: Sie stürzte 25 Meter in die Tiefe.

Auf der Flucht vor ihrem Hausarrest hat sich eine 17-Jährige in Ulm aus dem achten Stock eines Hochhauses abgeseilt. Die Eltern hatten dem Mädchen nach Polizeiangaben verboten, mit ihren vor dem Haus wartenden Freunden auszugehen.

Not machte das Mädchen erfinderisch: Aus Gürteln, Bettlaken und Kleidungsstücken knüpfte sie ein Seil und kletterte aus dem Fenster im 8. Stock. Doch das gefährliche Unterfangen der 17-Jährigen ging nicht lange gut: Das selbstgebaute Seil riss. Sie stürzte aus rund 25 Metern Höhe auf einen Betonboden und wurde schwer verletzt.

auch interessant

Meistgelesen

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Gaga oder genial? Diese Tchibo-Produkte bringen einen zum Lachen
Gaga oder genial? Diese Tchibo-Produkte bringen einen zum Lachen

Kommentare