Heißluftballon-Katastrophe in Neuseeland: Elf Tote

1 von 7
Bei einem Absturz eines Heißluftballons sind in Neuseeland elf Menschen ums Leben gekommen. Der Ballon hatte ein Stromkabel touchiert und war danach in Flammen aufgegangen und abgestürzt. Sehen Sie hier Bilder vom Unglücksort.
2 von 7
Bei einem Absturz eines Heißluftballons sind in Neuseeland elf Menschen ums Leben gekommen. Der Ballon hatte ein Stromkabel touchiert und war danach in Flammen aufgegangen und abgestürzt. Sehen Sie hier Bilder vom Unglücksort.
3 von 7
Bei einem Absturz eines Heißluftballons sind in Neuseeland elf Menschen ums Leben gekommen. Der Ballon hatte ein Stromkabel touchiert und war danach in Flammen aufgegangen und abgestürzt. Sehen Sie hier Bilder vom Unglücksort.
4 von 7
Bei einem Absturz eines Heißluftballons sind in Neuseeland elf Menschen ums Leben gekommen. Der Ballon hatte ein Stromkabel touchiert und war danach in Flammen aufgegangen und abgestürzt. Sehen Sie hier Bilder vom Unglücksort.
5 von 7
Bei einem Absturz eines Heißluftballons sind in Neuseeland elf Menschen ums Leben gekommen. Der Ballon hatte ein Stromkabel touchiert und war danach in Flammen aufgegangen und abgestürzt. Sehen Sie hier Bilder vom Unglücksort.
6 von 7
Bei einem Absturz eines Heißluftballons sind in Neuseeland elf Menschen ums Leben gekommen. Der Ballon hatte ein Stromkabel touchiert und war danach in Flammen aufgegangen und abgestürzt. Sehen Sie hier Bilder vom Unglücksort.
7 von 7
Bei einem Absturz eines Heißluftballons sind in Neuseeland elf Menschen ums Leben gekommen. Der Ballon hatte ein Stromkabel touchiert und war danach in Flammen aufgegangen und abgestürzt. Sehen Sie hier Bilder vom Unglücksort.

Auch interessant

Meistgesehen

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt
Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief "Friederike" eingestellt
Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall
14-Jähriger an Schule getötet - Mitschüler festgenommen
14-Jähriger an Schule getötet - Mitschüler festgenommen
Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr
Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Kommentare