Tierische Mitbewohner

Herbstzeit ist Spinnenzeit in Deutschland

Zu sehen ist eine Rostrote Winkelspinne an einer Hauswand (Symbolbild).
+
Die Winkelspinne ist oft im Herbst ein Gast in Haus oder Wohnung (Symbolbild).

Wenn es draußen immer kälter wird, zieht es nicht nur uns Menschen in die warmen vier Wände. Auch Spinnen suchen sich geschützte Ecken.

Stuttgart - Es wird früher dunkel und deutlich kälter. Der Herbst hat bereits Einzug gehalten. Und nicht nur der: zu dieser Jahreszeit sieht man häufiger als sonst Spinnen durch die Wohnung krabbeln. Auch sie suchen ein warmes Plätzchen zum Überwintern. Doch nicht alle Spinnen landen in unseren Wohnungen, häufig sind es lediglich die Hauswinkel- und die Zitterspinne, die sich über die kalten Monate bei uns einnisten.

BW24* hat Tipps, wie man die Krabbeltiere wieder loswird.

Nicht nur deswegen sehen wir Spinnen nun häufiger: Im September und Oktober sind die Tierchen wegen der Paarungszeit besonders aktiv. Denn dann gehen die Männchen auf die Suche nach den Weibchen. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare