Ob der Täter noch geschnappt wird?

Junger Mann überfällt Bank in Deutschland: „Hässliches“ Detail lenkt von seinem Gesicht ab

Ein Mann versteckt eine Waffe in der Jeans.
+
Ein Mann versteckt eine Waffe in der Jeans. (Symbolbild).

Banküberfall mal anders: Ein besonderes Accessoire sorgte bei einem Überfall dafür, dass der Täter sein Gesicht geschickt verstecken konnte.

Bad Boden-Salmünster - Banküberfälle können ausgeklügelt sein oder simpel. Sie dienen ganz oft als Grundlage für diverse Actionfilme. Skurrile Masken oder raffinierte Pläne fesseln die TV-Zuschauer an den Sessel. Ob Oceans 11, 12 oder 13 mit unter anderem George Clooney, Brad Pitt und Matt Damon - oder der Netflix-Klassiker „Haus des Geldes“ können mit ihrem außergewöhnlichen Storytelling überzeugen.

Bad Boden-Salmünster: Hessische Polizei bezeichnet den Dieb als „geschickt“

Während die Diebesbande in der spanischen Kultserie „Haus des Geldes“ in Madrid eine komplette Bank ausrauben will und dabei rote Overalls mit weißen Masken trägt, hat sich ein Mann in Bad Soden-Salmünster, in Osthessen, auch etwas Besonderes angezogen.

Laut Polizei soll der Übeltäter etwa um die 20 Jahre alt sein. Das Besondere an seinem Outfit? Die hässliche Krawatte, die alle Zeugen dermaßen ablenkte, dass eine Fahndung schwierig werden könnte - außer er trägt unerwarteterweise seine Krawatte noch.

Bad Boden-Salmünster: Wer hat einen Mann mit hässlicher Krawatte gesehen

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, bedrohte der Dieb eine Kassiererin. „Der hat das geschickt gemacht: Alle haben sich auf die hässliche Krawatte fokussiert und nicht auf sein Gesicht geachtet“, sagte er. Die Krawatte soll im Stil der 80er Jahre gewesen sein - und dazu auffällig gemustert. Doch nicht nur die Krawatte, sondern auch eine Schusswaffe soll der Gesuchte mit sich getragen haben.

Die Summe an Bargeld, die er sich aushändigen ließ, ist derzeit noch unbekannt. Vielleicht reinvestiert der Mann in eine neue Krawatte, oder aber versucht es nochmal. Nach derzeitigem Stand ist der Täter immer noch flüchtig.

In München ist ein Bankräuber beim Schwarzfahren aufgeflogen. Er macht des Weiteren noch mehrere kuriose Fehler.

Video: Bankräuber lassen sich alle möglichen Fluchtideen einfallen

Auch interessant

Kommentare