Niedrige Wasserstände

Trockenheit hält an, Wasserverbrauch steigt: Erste Kommunen in Hessen sprechen Notstand aus

Den Rasen bewässern, mehrfach kalt Duschen bei der Hitze und Urlaub daheim in Pandemie-Zeiten: Der Wasserverbrauch steigt.
+
Den Rasen bewässern, mehrfach kalt Duschen bei der Hitze und Urlaub daheim in Pandemie-Zeiten: Der Wasserverbrauch steigt.

Die aktuelle Hitzewelle sorgt für einen steigenden Wasserverbrauch. Erste Kommunen in Hessen haben wegen der Trockenheit die Reißleine gezogen und Wasserverschwendung verboten.

Hessen - Trockene Böden, braune Wiesen und Urlaub daheim in Pandemie-Zeiten: Die Hitze drückt, und die Wasserhähne laufen. Erste hessische Kommunen sprechen bereits von Notständen bei der Wasserversorgung, und Versorger sowie Verbände mahnen zum bedachten Gebrauch.

Die Trockenheit zwingt Kommunen in Hessen zum Handeln: Teilweise wird Wasserverschwendung* verboten. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare