37-Jähriger festgenommen 

Hochschwangere Frau in London erstochen - Baby in kritischem Zustand

In der britischen Hauptstadt ereignete sich am Samstag eine Tragödie: Eine hochschwangere Frau ist erstochen worden. Die Frau konnte nicht gerettet werden - doch was ist mit dem Baby?

London - Eine hochschwangere Frau ist am Samstag in London erstochen worden. Das Baby der 26-Jährigen kam noch am Tatort auf die Welt und überlebte schwer verletzt. Es ist nach Angaben von Scotland Yard im kritischen Zustand in einem Krankenhaus. Ein 37-Jähriger Mann sei wegen Mordverdachts festgenommen worden, teilte die Polizei mit.

Die Frau, die am Tatort starb, soll im achten Monat schwanger gewesen sein. Scotland Yard sprach am Abend von einer „grauenhaften Tat“. Sie geschah in der Nacht zum Samstag in Croyden südlich von London.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Andrew Fox/EP / Andrew Fox (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Todes-Drama in Haus von „Tarzan“-Schauspieler Ron Ely - Ehefrau und Sohn tot
Todes-Drama in Haus von „Tarzan“-Schauspieler Ron Ely - Ehefrau und Sohn tot
Braut überrascht mit Total-Verwandlung vor ihrer Hochzeit - Gäste müssen zweimal hinschauen
Braut überrascht mit Total-Verwandlung vor ihrer Hochzeit - Gäste müssen zweimal hinschauen
Foto zeigt etwas, was man in U-Bahn-Station niemals erwarten würde
Foto zeigt etwas, was man in U-Bahn-Station niemals erwarten würde
Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Obduktion klärt Todesursache - Hunderttausende Pakete bleiben liegen
Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Obduktion klärt Todesursache - Hunderttausende Pakete bleiben liegen

Kommentare