Neiße-Hochwasser in Sachsen

1 von 49
Das Neiße-Hochwasser zieht nach Norden. Ganze Landstriche und Städte sind überflutet.
2 von 49
In Dresden steigt die Elbe an.
3 von 49
Das Neiße-Hochwasser zieht nach Norden. Ganze Landstriche und Städte sind überflutet.
4 von 49
Das Neiße-Hochwasser zieht nach Norden. Ganze Landstriche und Städte sind überflutet. In Dresden steigt die Elbe an.
5 von 49
Das Neiße-Hochwasser zieht nach Norden. Ganze Landstriche und Städte sind überflutet. In Dresden steigt die Elbe an.
6 von 49
Das Neiße-Hochwasser zieht nach Norden. Ganze Landstriche und Städte sind überflutet. In Dresden steigt die Elbe an.
7 von 49
Das Neiße-Hochwasser zieht nach Norden. Ganze Landstriche und Städte sind überflutet. In Dresden steigt die Elbe an.
8 von 49
Das Neiße-Hochwasser zieht nach Norden. Ganze Landstriche und Städte sind überflutet. In Dresden steigt die Elbe an.

Die Neiße bei Görlitz führt Hochwasser und hat die 7-Meter-Marke überschritten - normal sind 1,70 Meter. Auch im Grenzgebiet von Deutschland, Polen und Tschechien herrschen katastrophale Zustände. Die Flut rollt nach Norden.

auch interessant

Meistgesehen

Pferd fällt in vereisten Swimming Pool
Pferd fällt in vereisten Swimming Pool
Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote
Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Kommentare