„Nichts verletzt bis auf ihr Ego“

Im wohl romantischsten Moment hält Kamera Hochzeitsfail fest - Sehen Sie es direkt?

Eine der Brautjungfern verfolgt die Zeremonie ihres Bruders - unfreiwillig - vom Boden aus.
+
Eine der Brautjungfern verfolgt die Zeremonie ihres Bruders - unfreiwillig - vom Boden aus.

Auf Twitter gingen kürzlich ein paar besondere Bilder viral: Ein Bräutigam postete Fotos von seiner Hochzeit - ein Detail wirft dabei jede Menge Fragen auf.

Chicago - Die eigene Hochzeit: Der schönste Tag im Leben vieler Menschen. Obwohl er oft monate- oder gar jahrelang geplant wurde, läuft am Tag selbst nicht immer alles genau so wie gedacht. So auch bei einem Twitter-User. Er nutzte das sechste Jubiläum seiner eigenen Hochzeit, um diesen besonderen Tag auch online nochmal Revue passieren zu lassen. Dabei teilte er Bilder von dem magischen Moment, in dem sich Braut und Bräutigam nach dem „Ja“-Wort das erste Mal als Ehemann und Ehefrau küssen.

Doch ein Foto-Detail wirft bei der Twitter-Gemeinschaft jede Menge Fragen auf: Eine der Brautjungfern scheint umgefallen zu sein und liegt auf den Bildern hinter der Braut regungslos am Boden. Die Bildüberschrift „Vor sechs Jahren heiratete ich die Liebe meines Lebens und meine Schwester kippte um“ beantwortet zwar die Frage wie das interessante und zunehmend lustige Bild zustande kam, erklärt aber nicht warum genau die Schwester des Twitter-Users die Zeremonie nicht in der Vertikalen verfolgte.

Viraler Hochzeitsfail: „Nichts verletzt, außer ihr Ego“

Dies nahmen andere Twitter-Nutzer zum Anlass über die Hintergründe des Falls zu spekulieren. Eine Nutzerin fragt, ob die Brautjungfern denn bereits betrunken war. Ein anderer Nutzer schlug vor, die Schwester könne doch ab jetzt bei jedem wichtigen Familienfoto in der Horizontalen posen. Andere Kommentatoren gratulieren zu diesem gelungenen Hochzeitsfoto - und der damit verbundenen Geschichte, die man sicher auch den Enkelkindern noch erzählen könnte.

In den Kommentaren löste der Bräutigam die Fragen nach dem Grund für den Fall seiner Schwester auf: „Es war ein heißer Tag in Chicago. Die deckenhohen Fenster waren offensichtlich sehr schön, als wir uns den Veranstaltungsort im November ansahen. Bis wir im Juli heirateten war es dort drin aber heiß wie in einem Gewächshaus.“ Auf die Nachfragen wie es seiner Schwester nach dem Sturz ging, antwortet er: „Nichts verletzt, bis auf ihr Ego.“

Nicht nur auf Twitter, auch im Fernsehen gibt es öfter mal kleine Fails, so wie bei dieser Live-Schalte. Einen lustigen Fail aus München lieferte kürzlich ein Foto von einem Auto das an einer Stelle stand, wo es überhaupt nicht hingehört.

Auch interessant

Kommentare