Horror-Eltern bieten Sex mit Tochter für Kredit

Rotterdam - Ein Ehepaar aus Holland wollte offenbar als Gegenleistung für einen Kredit seine achtjährige Tochter zum Sex anbieten. Die Eltern und ihr Verhandlungspartner wurden von der Polizei verhaftet.  

Holländische Eltern sollen einem Mann Sex mit ihrer achtjährigen Tochter als Gegenleistung für ein Darlehen angeboten haben. Der 32-Jährige, mit dem sie darüber per E-Mail verhandelten, sei jetzt festgenommen worden, teilte die Rotterdamer Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.

Der 44-jährige Vater und die 33-jährige Mutter seien bereits am 13. Mai verhaftet worden. Das Mädchen befinde sich seitdem in einem Heim. Zu Medienberichten, wonach die Eltern dem Sexangebot pornografische Aufnahmen der Tochter beigefügt hatten, wollte sich die Staatsanwaltschaft nicht äußern.

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

Das Elternpaar aus dem Dorf Hardinxveld-Giessendam bei Rotterdam flog auf, als es seinen Laptop einem Verwandten borgte. Dieser entdeckte darauf kinderpornografische Aufnahmen sowie den E-Mail-Verkehr und ging zur Polizei.

Die Eltern müssen sich wegen des Verdachts auf Verbreitung von Kinderpornografie, Menschenhandel und Förderung von Sex mit Minderjährigen vor Gericht verantworten. Ermittler prüfen zudem, ob das Kind möglicherweise bereits früher für sexuelle Handlungen angeboten wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen

Kommentare