1. tz
  2. Welt

Das Internet feiert ihn als Helden: Hund rettet Rehkitz vor dem Ertrinken

Erstellt:

Kommentare

Dog Campi und sein bester Freund - ein Reh
Freundschaften zwischen verschiedenen Tierarten sind selten. Kürzlich kam ein Hund in die Nachrichten, weil er heldenhaft ein Rehkitz rettete (Symbolbild). © Marko Prpic / PIXSELL / Imago

Eigentlich zählen Hunde zu den natürlichen Feinden des Rehs. Doch ein Vierbeiner wurde nun zum Lebensretter eines Rehkitzes – das Internet feiert ihn als Helden.

München - Ungewöhnliche Freundschaften zwischen verschiedenen Tierarten sind – genau wie Katzenbilder – der Renner im Internet und werden millionenfach geklickt. Nun wurde ein Vierbeiner zum Helden, der mit seinem beherzten Einsatz einem Rehkitz das Leben rettete.

Petfluencer und Cat-Content: Das Internet liebt Tiere

Pumpkin der Waschbär hat 1,2 Millionen Follower auf Instagram, ein kleiner Hund namens jiffpom hat sogar 9,9 Millionen. Das Internet liebt Tiere einfach. Der Erfinder des World Wide Web, Tim Berners-Lee, hatte sich wohl nie träumen lassen, was Menschen einmal aus seiner Idee machen würden: Zum Beispiel gibt es geschätzt etwa 1,3 Milliarden Bilder von Katzen online.

Tiervideos vermitteln das Gefühl einer „heilen Welt“ und ungewöhnliche Freundschaften zwischen natürlichen Fressfeinden umso mehr. Dafür gibt es sogar wissenschaftliche Belege. Das Ansehen von Katzenvideos etwa macht gesund und glücklich, wie eine Studie aus dem Jahr 2015 ergab.

Hund rettet Rehkitz das Leben: „Er verdient eine riesen Belohnung“

Im nun populär gewordenen Video sieht man einen schwarzen Hund in einem Fluss schwimmen. In seinem Maul hält er ein Rehkitz, das hilflos schreit. Der Hund schwimmt beherzt an das rettende Ufer und bringt das Baby-Reh sicher an Land. Als sein Besitzer ihm „Aus“ befiehlt, lässt der schwarze Vierbeiner das Rehkitz brav los. Der Titel des Videos lautet: „Er verdient definitiv eine riesen Belohnung!“

Das Video bringt es mittlerweile auf 1,9 Millionen Klicks (Stand 24. Januar) und über 52.000 „Likes“. Die meisten Twitter-Kommentare unter dem kurzen Clip feiern den schwarzen Vierbeiner als Helden. „Mein Held“, schreibt ein Nutzer. „Omg, der Beste“, ein anderer. Wie geschickt und klug sich der Hund im Video anstellt, ist keineswegs selbstverständlich. Das zeigt etwa die Geschichte eines Hundes, der per Würstchen an einer Drohne gerettet werden musste.

Auch interessant

Kommentare