Ihr Unternehmen online: So erstellen Sie Ihre eigene Website

+
In wenigen Schritten erstellen Sie eine Website für Ihr Unternehmen.

Sie haben eine tolle Geschäftsidee und Ihr neues Unternehmen steht in den Startlöchern. Nur eines fehlt noch: Der Online-Auftritt Ihrer Firma. Eine Website zu erstellen, ist kein Hexenwerk. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich erfolgreich im Internet präsentieren.

Die ersten Schritte zu Ihrer eigenen Homepage

Der Web-Auftritt Ihres Unternehmens ist Ihredigitale Visitenkarte: Ihre Besucher und Kunden sollen sich wohlfühlen und schnell zurechtfinden. Nehmen Sie sich genügend Zeit für Ihren Online-Auftritt. Wenden Sie sich am besten an Profis, die Ihnen schnell und zuverlässig eine Website erstellen. Achten Sie bei Ihrer Internet-Seite auf ein paar Punkte:

  • Sichern Sie sich eine eindeutige und einprägsame Web-Adresse. Sie soll einzigartig sein und Ihren Firmennamen beinhalten. Im besten Fall zeigt sie außerdem, was Ihr Unternehmen anbietet.
  • Verwenden Sie ein gängiges Content Management System wie Wordpress oder Typo3. Über diese kostenlosen Plattformen stellen Sie neue Beiträge ganz einfach selbst online oder verändern bestehende Informationen. Die Bedienung ist schnell zu erlernen und kinderleicht. Reguläre Updates garantieren Ihnen eine hohe Sicherheit für Ihre Website.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Seiten auf mobilen Geräten ebenso tadellos aussehen wie auf einem Computer. Immer mehr Menschen nutzen ihr Smartphone oder Tablet, um im Internet zu surfen – stellen Sie sich darauf ein!

Inhalte für Ihre Website erstellen

Egal, ob Texte, Bilder oder Videos: Denken Sie stets daran, was Ihre Kunden von den Inhalten Ihrer Website erwarten. Sprechen Sie Ihre Besucher direkt an, schreiben Sie aktiv und verwenden Siepassende Suchbegriffe. Mit Googles kostenlosem Keyword-Tool ermitteln Sie , welche Worte häufig im Internet gesucht werden. Nehmen Sie sich etwas Zeit für die Recherche – es lohnt sich!

Fotos und Videos sollten professionell wirken. Achten Sie hier zusätzlich auf die Dateigröße, um lange Ladezeiten für den Nutzer zu vermeiden.

Einen Online-Shop einbinden

Mehr als 43 Milliarden Euro gaben die Deutschen 2014 im Internet aus. Wollen Sie über Ihre Website ebenfalls Waren oder Dienstleistungen verkaufen, dann lohnt sich ein eigener Online-Shop. Die Software, die Sie hierfür brauchen, ist dank Baukastensystem leicht zu bedienen und nicht sonderlich teuer. Überlegen Sie, wie Sie Ihre Produkte darstellen möchten. Wichtig sind vertraute Bezahlmöglichkeiten wie Kreditkarten oder PayPal. Denken Sie außerdem daran, wie Sie den Versand und Ihre Warenwirtschaft regeln!

Kunden erreichen

Sobald Ihre Website fertig erstellt und online ist, machen Sie diese bekannt! Mit einem eigenen Newsletter erreichen Sie bestehende Kunden und informieren sie über Neuigkeiten. Werfen Sie außerdem einen Blick auf Social Media: je nach dem, wen Ihre Website anspricht, finden Sie diese Zielgruppe auch auf Facebook, Twitter oder in einem anderen Netzwerk.

Planen Sie für die Betreuung Ihrer Website und Ihrer Social Media Kanäle genug Zeit und die nötigen Ressourcen ein. Erstellen Sie regelmäßig neue Inhalte für Ihre Homepage und teilen Sie diese. So gelingt es Ihnen, schnell und erfolgreich Ihre eigene Website zu erstellen und voranzubringen.

Auch interessant

Meistgelesen

Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Lotto am Samstag: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 14.10.2017
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute

Kommentare