Ob sich das durchsetzt?

Ikea: Politiker macht skurrile Entdeckung! Kunden haben Winter-Schlitten schon lange daheim, wissen es bloß nicht

Erwachsene schieben Kinder durch den Schnee - in Ikea-Tüten.
+
Erwachsene schieben Kinder durch den Schnee - in Ikea-Tüten.

Als Ikea-Kunde profitiert man auch im Winter beim Outdoor-Sport von den Produkten des Möbel-Riesen? So wie es scheint, gibt es kuriose Möglichkeiten.

Berlin - Der gewiefte Stadtmensch hat oft alternative Lösungen für Probleme parat, die auf dem Land keine darstellen. Die Möglichkeiten, auf einen Wetterumschwung zu reagieren und vor allem während des Corona-Lockdowns die Kinder zu bespaßen, sind begrenzt. Auch hierfür hat der Ikea das passende Produkt im Angebot - auch wenn das der Möbel-Gigant aus Schweden nicht so geplant hatte.

Ikea-Tüte als optimale Unterlage?

Jeder, der schonmal durch das Ikea-Labyrinth geirrt ist und am Ende an der Kasse stand, dem ist schon auf dem Weg oder spätestens nach der Bezahlung der Produkte die großen, blauen Tüten aufgefallen. Durch ihre Stabilität sind sie auch im Alltag gut zu gebrauchen. Sie werden auch dem Einkauf noch oft benutzt. Dass sie im Winter eine ganze Familie beschäftigen, hätte wohl niemand gedacht.

Steht die Tüte bald als „Schlidda“ im Ikea-Regal?

Ein Foto, der Bildunterschrift nach geschossen in Berlin-Mitte, zeigt zwei Erwachsene mit jeweils einem Kind. Die Sprösslinge werden in den großen, blauen Tüten durch den Schnee geschoben. Eine Berliner Variante des Schlittens, die der Grünen-Politiker Malte Spitz in Anspielung auf die schwedische Namensgebung der Produkte liebevoll „Schlidda“ nennt. Füllmenge: ein Kleinkind in Winterkleidung. (Im Original übrigens „Frakta“ mit einer Füllmenge von 71 Litern).

Viele Stadtbewohner, die verzweifelt nach einer Winter-Rodel-Möglichkeit bei sich zu Hause gesucht haben, weil die Geschäfte geschlossen sind, können nun einen Blick in die Abstellkammer werfen. Ob sich der Trend durchsetzt oder zum neuen Hipster-Hobby wird, ist noch nicht bekannt. Wie Bilder in München zeigen, ist das Schlittenfahren gerade jetzt wieder sehr beliebt. Und wer schonmal auf einem stabilen Holz-Gerät saß, wird wohl die Ikea-Tüte nicht unbedingt bevorzugen. Aber wer weiß, 2020 war viel möglich - 2021 hat gerade erst angefangen... (ank)

Auch interessant

Kommentare