IKEA spendet 43 Millionen Euro

Genf - Die Stiftung des schwedischen Möbelhauses IKEA spendet in den kommenden drei Jahren 43 Millionen Euro für einen Ausbau des Flüchtlingslagers Dadaab in Kenia.

Das teilte das UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) am Dienstag mit. Es sei die größte private Spende in der Geschichte des UNHCR, sagte Flüchtlingshochkommissar Antonio Guterres. Der mittlerweile größte Flüchtlingskomplex der Welt sei in den 1990er Jahren eröffnet worden und ursprünglich für 90.000 Menschen ausgelegt gewesen, teilte das UNHCR mit. Nun lebten 440.000 Flüchtlinge dort. Allein in den vergangen Monaten flüchteten wegen der Dürre in Ostafrika 150.000 Menschen in das Lager.

dapd

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan

Kommentare